Philip Wolak und der HSC sind am Freitagabend in Ferndorf gefordert. © Juergen Patzke
Handball: Oberliga

HSC Haltern-Sythen vor richtungsweisendem Auswärtsspiel in Ferndorf

Die Vorzeichen beim HSC Haltern-Sythen stehen weiterhin unter keinem guten Stern. Personell ist der Oberligist nach wie vor arg gebeutelt. Nun geht es gegen einen direkten Tabellennachbarn.

Bereits am zweiten Spieltag der noch jungen Oberligasaison des HSC Haltern-Sythen, trifft das Team um Coach Gerard Siggemann auf einen direkten Konkurrenten um die Abstiegsplätze. Wie auch der HSC steht die Zweitvertretung des TuS Ferndorf bisher mit null Punkten in der Tabelle dar.

Positiv: Zumindest kehrt HSC-Spieler Pierre Weber, der zuletzt urlaubsbedingt verhindert war, zurück in das Team. Julian Schrief wird laut Siggemann wegen einer Prellung am Schienbeinkopf noch mindestens drei Wochen fehlen. Michael Sorg soll immerhin schon nächste Woche wieder zur Mannschaft dazu stoßen.

So wird der HSC nach Ferndorf – wie schon in der vorangegangenen Partie – mit nur neun Feldspielern antreten und dabei von zwei Akteuren aus der Reserve unterstützt. HSC-Übungsleiter Siggemann sagt: „Wir müssen personell also wieder ein bisschen was stricken. Viel besser als letzte Woche sieht es nicht wirklich aus.“

„Wir müssen schauen, dass wir das Spiel irgendwie für uns entscheiden“

Und dennoch, das weiß auch der Trainer, sollte das Auswärtsspiel unter allen Umständen gewonnen werden. „Wir müssen schauen, dass wir das Spiel irgendwie für uns entscheiden. Die Stimmung ist trotz der angespannten Lage bei uns unter dem Strich ganz gut. Vielleicht haben wir am Ende auch einfach mal das Quäntchen Glück und holen uns die Punkte“, so Siggemann.

Da es um Punkte gehen wird, die möglicherweise sehr relevant für die Abstiegsrunde sind, hat sich Siggemann im Vorhinein natürlich auch ein wenig mit dem Gegner beschäftigt und weiß deshalb: „Ferndorf hat auch Probleme. Die Qualität, die die Mannschaft noch vor zwei Jahren hatte, steht dort mittlerweile auch nicht mehr zur Verfügung.“

  • Anwurf: Freitag, 17. September, 20.45 Uhr, Sporthalle Kreuztal, Am Park, 57223 Kreuztal
Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.