HSC-Torwart Daniel Lüger im Video-Interview: „Jeder ist für den anderen gelaufen“

hzHandball: Oberliga

Beim Sieg des HSC Haltern-Sythen verhinderte Torhüter Daniel Lüger nicht nur das ein oder andere Gegentor, sondern traf auch selbst - nicht das erste Mal, wie er im Video-Interview erzählt.

Haltern

, 15.09.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ich befürchte, es wird nicht die Regel sein“, sagte Halterns Torwart Daniel Lüger und musste dabei selbst lachen. In der ersten Halbzeit hatte er erst einen gegnerischen Angriff abgewehrt und dann das 12:6 selbst erzielt - es war sein erster Treffer seit langer Zeit.

Wie er den deutlichen 33:24-Sieg des HSC Haltern-Sythen erlebt hat, was die Gründe für den furiosen Start in die Partie waren und wann genau er das letzte Mal ins gegnerische Tor traf, erzählt er im Video-Interview:

Video
HSC-Spieler Daniel Lüger im Video-Interview

Lesen Sie jetzt
Kommentar

Der Spieltagskommentar: Besser hätte es für den HSC zum Saisonstart nicht laufen können

Nach zwölf Jahren spielen die Herren des HSC Haltern-Sythen endlich wieder in der Oberliga. Das deutliche Ergebnis am ersten Spieltag sollte allerdings nicht überbewertet werden. Von Pascal Albert

Lesen Sie jetzt