Hullern freut sich aufs erste Derby, Bossendorf geht als Favorit ins Spiel

hzFußball: Kreisliga B und C

Während Hullern im Derby gefordert ist und Bossendorf als Favorit ins Spiel geht, hat Lavesum seine kommenden Spiele abgesagt. Halterns B- und C-Ligisten im Überblick.

von Lukas Runde

Haltern

, 27.09.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Am Sonntag steht für Halterns B- und C-Ligisten der nächste Spieltag an. Der SV Hullern freut sich am Sonntag auf das Derby mit der Zweitvertretung der SuS Concordia Flaesheim und hofft auf ein besseres Ergebnis als im Freundschaftsspiel vor einigen Wochen. Der SV Bossendorf wartet immer noch auf den ersten Sieg der Saison. Das Team von Trainer Thomas Joachim ist mit zwei Unentschieden in die Saison gestartet. BW Lavesum hat nach dem Pokalspiel am Donnerstag auch die Meisterschaftsspiele am Sonntag abgesagt.

Der SV Hullern freut sich aufs Derby

Gut aufgelegte Hullerner erwarten mit Vorfreude das anstehende Derby gegen SuS Concordia Flaesheim II. Die personelle Lage ist Hullerns Trainer für Christoph Bafs-Dudzik eine kleine Wundertüte. Es stehe noch nicht ganz fest, welche und wie viele Spieler am Sonntag da sein werden. Einige sind noch verletzt, andere müssen arbeiten. „Zur Not muss der Torwart wieder in den Sturm“, sagt Bafs-Dudzik.

Allgemein ist der Hullerner Trainer zufrieden mit dem Saisonstart. Das gilt auch für das Testspiel in der letzten Woche, welches 5:2 gewonnen werden konnte. „Das hätte sogar noch höher ausfallen können“, sagt der Trainer. Das Ziel für Sonntag sei es, sich besser zu verkaufen als im Freundschaftsspiel gegen Flaesheim II, welches die Flaesheimer mit 7:2 gewinnen konnten, um am Ende drei Punkte mitzunehmen.

  • Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Hauptstraße, Hullern

Bossendorf hofft auf den ersten Heimspielerfolg

Der SV Bossendorf ist mit zwei Unentschieden in die Kreisliga-B-Saison gestartet. Besonders das 2:2 am vergangenen Wochenende bewertet Bossendorfs Trainer Thomas Joachim mit „zwei verschenkten Punkte“. Nun hat der SV Bossendorf erneut die Chance auf den ersten Saisonsieg. Thomas Joachim sieht sein Team beim Aufeinandertreffen mit Rot-Weiss Erkenschwick II als klaren Favoriten.

Der erste Heimsieg soll laut dem Trainer durch zwei Komponenten zustande kommen. Zum einen müsse seine Mannschaft eine deutlich bessere Chancenverwertung vorweisen als in der Vorwoche. Zum anderen müssten die Bossendorfer über 90 Minuten das Tempo hoch halten, um so die Defensive des Tabellenletzten vor Probleme zu stellen. Dann, so ist sich Joachim sicher, wird sein Team den ersten Saisonsieg einfahren.

  • Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Marler Straße, Haltern am See

BW Lavesum sagt seine Spiele ab

Nachdem festgestellt wurde, dass noch eine zweite Person in der Mannschaft der Lavesumer Kontakt mit einer nun positiv auf das Coronavirus getesteten Person hatte, wurden die Spiele der ersten und zweiten Mannschaft abgesagt.


Lesen Sie jetzt