Hullerns Coach pausierte vier Jahre lang: „Ich hatte den Kaffee einfach auf“

Freier Mitarbeiter
Christoph Bafs-Dudzik, Trainer des SV Hullern, spricht über seine Trainerkarriere und welchen Sport er abseits des Fußballs ausgeübt hat.
Christoph Bafs-Dudzik, Trainer des SV Hullern, spricht über seine Trainerkarriere und welchen Sport er abseits des Fußballs ausgeübt hat. © Manfred Rimkus
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

BVB-Youngster Bellingham führt England ins WM-Viertelfinale: Zwei Torbeteiligungen beim 3:0

TuS Haltern gegen Spvgg. Erkenschwick: Viel Kampf, wenig Torchancen und ein verdienter Sieger

Fehlpass leitet Lippramsdorfer Niederlage ein: „Großer Aufwand, kein Nutzen“

Bafs-Dudzik entdeckte eine neue Sportart für sich

Hullerns hohe Niederlage weckte Bafs-Dudziks Aufmerksamkeit

Durch seinen Cousin entsteht der Kontakt zum SV Hullern

Christoph Bafs-Dudzik ist als Trainer ruhiger geworden

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin