Integratives TuS-Team ist Landesmeister

Fußball

Das erste Etappenziel hat die integrative Fußballmannschaft des TuS Haltern erreicht. In Münster sicherte sich die Werkself des Diakonischen Werkes im Kreis Recklinghausen den Landesmeistertitel. Doch die Mannschaft des Trainerduos Klaus Tykwer und Martin Stock hat noch zwei weitere Eisen im Feuer.

HALTERN

von Von Andreas Leistner

, 18.06.2015, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
So jubelt der Landesmeister: Die Mannschaft der Diakonischen Werkstätten im Kreis Recklinghausen und des TuS Haltern sicherte sich in Münster den Titel.

So jubelt der Landesmeister: Die Mannschaft der Diakonischen Werkstätten im Kreis Recklinghausen und des TuS Haltern sicherte sich in Münster den Titel.

Im Finale trafen die Halterner wie im Vorjahr auf die Alexianer-Werkstätten aus Münster. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hieß es 0:0. Im Elfmeterschießen avancierte dann Torwart Sascha Daniel zum Matchwinner, als er gleich zwei Strafstöße der Münsteraner parierte. Mike Moll, Hassan Pall und Dirk Waskowiak sicherten dem TuS-Team mit ihren Treffern den Titel.

Im September zur DM

Der neue Landesmeister nimmt damit im September an den Deutschen Meisterschaften in Duisburg teil. Martin Stock und Klaus Tykwer sehen ihr Team nicht als Favoriten: „Wir hoffen aber schon auf eine erneute Platzierung im oberen Bereich unter den ersten Vier.“

Gleichzeitig haben die Halterner aber auch noch zwei andere Ziele im Auge: die Landesmeisterschaft des Behinderten-Sportverbandes Nordrhein-Westfalen (BSNW) und die Westdeutschen Meisterschaften des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

.„Alle drei Wettbewerbe haben für uns den gleichen Stellenwert und wir werden versuchen, bis zum Ende unsere Kräfte gut einzuteilen“, erklärt Martin Stock. Klaus Tykwer sieht realistische Chancen, dass die Mannschaft in diesem Jahr noch weitere Erfolgserlebnisse feiert: „Die bisherigen Spielergebnisse lassen uns hoffen, eine gute Saison erfolgreich zu beenden.“

Lesen Sie jetzt