Jonas Luggenhölscher hat sich schnell in der Oberliga zurechtgefunden, im Sommer verlässt er den HSC Haltern-Sythen schon wieder und wechselt zum VfL Gladbeck.
Jonas Luggenhölscher hat sich schnell in der Oberliga zurechtgefunden, im Sommer verlässt er den HSC Haltern-Sythen schon wieder und wechselt zum VfL Gladbeck. © Ralf Deinl
HSC Haltern-Sythen

Jonas Luggenhölscher über Wechsel-Ärger: „Das ist auf meinem Mist gewachsen“

Jonas Luggenhölschers Wechsel-Entscheidung hatte für Ärger beim HSC Haltern-Sythen gesorgt. Der 21-Jährige hatte bereits zugesagt - und überrascht nun mit einer klaren Schuldeinsicht.

Jan-Bernd Kruth, Lukas Schulte-Lünzum, Jonas Luggenhölscher – sie alle verbindet, dass sie derzeit noch beim HSC Haltern-Sythen und in der kommenden Saison beim VfL Gladbeck spielen. Luggenhölscher hatte mit seiner Entscheidung für Aufruhr beim Handball-Oberligisten gesorgt.

Jonas Luggenhölscher selbstkritisch: „Das ist alles blöd gelaufen“

Aktuell konzentriert sich Luggenhölscher voll auf den HSC Haltern-Sythen

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.