Kurioser Diebstahl in der Christa-Hartmann-Halle: Der TuS Haltern steht vor einem Rätsel

hzDiebstahl

47 Jahre spielt Detlef Wilmering Tischtennis beim TuS Haltern. So etwas allerdings habe er noch nie erlebt. Die Polizei und die Stadt sind bereits über den Diebstahl informiert.

Haltern

, 07.12.2019, 15:20 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Tischtennisspieler des TuS Haltern stehen aktuell vor einem Rätsel. „Wir haben Anzeige bei der Polizei erstattet und den Kontakt mit der Stadt aufgenommen“, erklärt Detlef Wilmering, Schatzmeister des TuS Haltern. „Ich spiele jetzt meine 47. Saison in dieser Abteilung und eigentlich war noch nie etwas weg.“

Acht Tischtennisplatten haben die Halterner in der Christa-Hartmann-Halle gelagert. „Die stehen hinter einem Rolltor“, erklärt Wilmering. Doch da Wilmering und Co. meist nur sieben Platten benötigen, „können wir den Diebstahl gar nicht zeitlich eingrenzen“, sagt der Schatzmeister. Doch klar ist: Eine Platte fehlt. Die Schadenssumme schätzt der Halterner auf ungefähr 1000 Euro.

Anzeige ist bei der Polizei eingegangen

Michael Franz, Pressesprecher der Polizei Recklinghausen, bestätigt den Eingang der Anzeige. Der eingetragene Tatzeitraum: 23. November (Samstag) 17 Uhr bis 26. November 18 Uhr. „Am 23. November wurde letzmalig festgestellt, dass die Platten vollständig sind“, sagt Franz. Die Ermittlungen in der Sache würden derzeit andauern. „Ich gehe mal aber davon aus, dass es schwierig ist, das Ganze zu klären“, sagt Franz. „Vielleicht bekommen wir den ein oder anderen Hinweis.“

Auch die Stadt Haltern habe Recherchen angestellt, wer wo etwas gesehen haben könnte, sagt Georg Bockey, Stadtsprecher. „Das Ergebnis ist null“, erklärt er. „Es sieht eher schlecht aus aktuell.“ Auch die Stadt frage sich, wie jemand mit einer Tischtennisplatte über den Schulhof laufen könne. Die Überprüfung der Schließzeiten habe keine Auffälligkeit ergeben.

Wer haftet für den Diebstahl?

Doch wer haftet nun für den Diebstahl? „Die Platte ist von der Tischtennis-Abteilung angeschafft worden“, erklärt Halterns Wilmering. Und auch wenn sie in einer städtischen Halle untergebracht wurde, war sie im Eigentum des TuS Haltern.

„Wir haften grundsätzlich nicht für Vereinseigentum“, erklärt Stadtsprecher Bockey. Zudem deuten die ersten Erkenntnisse darauf hin, dass die Stadt den Schaden nicht über die Inventarsversicherung laufen lassen könne. „Denn wir können hier nicht über einen Einbruch reden“, sagt Bockey. Einbruchsspuren habe es nicht gegeben.

„Wenn wir niemanden finden, dann wird das mit dem Ersatz schwierig“, sagt der Stadtsprecher. Und auch Schatzmeister Wilmering ist nicht wirklich optimistisch, dass die Platte wiedergefunden wird. „Ich glaube, dass ist aussichtslos, das wir die Platte wiederbekommen“, sagt er.

Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls nimmt die Polizei Recklinghausen unter (Tel.) 0800 2361 111 entgegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt