Tim Strotmann verlässt den HSC Haltern/Sythen.
Tim Strotmann verlässt den HSC Haltern/Sythen. © Werner Schulte-Lünzum
Handball

Leistungsträger verlässt den HSC: „Schade, dass es nicht mehr weitergeht“

Der HSC Haltern/Sythen muss ab der kommenden Saison auf die Dienste von Tim Strotmann verzichten. Für den Rückraumspieler beginnt derweil ein neuer Lebensabschnitt.

Das Kaderkarussell dreht sich weiter beim HSC Haltern/Sythen. Neben zahlreichen Abgängen konnte der HSC mit Fabian Zindel, Pierre Weber und Jonas Beermann auch die ersten Neu-Verpflichtungen verkünden.

Strotmann startet ins Berufsleben

Corona sorgte für einen schleichenden Übergang

Einen neuen Verein gibt es noch nicht

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.