Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS Haltern gewinnt ein turbulentes Duell mit 4:3 nach 2:3

Fußball: Regionalliga

Es war ein turbulentes Spiel in Homberg: Am Ende behält der TuS Haltern knapp die Nase vorn und setzt sich mit 4:3 durch. Hier gibt es den Live-Ticker zum Nachlesen.

Duisburg

, 31.08.2019, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Live-Ticker zum Nachlesen: Der TuS Haltern gewinnt ein turbulentes Duell mit 4:3 nach 2:3

Stefan Oerterer erzielte in Homberg das 1:0 für den TuS Haltern. © Lindner

Live-Ticker: TuS Haltern in Homberg
Liveticker abgeschlossen
  • Hallo und herzlich willkommen!

    In wenigen Minuten startet das Auswärtsspiel des TuS Haltern beim VfB Homberg. 

  • Die Aufstellung der Halterner

    So geht der TuS Haltern am Samstag ins Rennen: Oberwahrenbrock - Wolters, Kasak, Wiesweg, Oerterer, Anan, Opiola, Diericks, Korczowski, Nebi, Kallenbach

  • Der Ball rollt!

    Anpfiff: Es geht los, das Duell ist angepfiffen. 

  • 2. Spielminute

    Der erste Torschuss der Partie geht auf das Konto von Hombergs Walker: Er zieht aus der Entfernung ab, doch der Ball geht drüber. 

  • 5. Spielminute

    Gegen den Ball agieren die Halterner heute gegen den Aufsteiger aus Homberg mit einer Fünferkette. Mit Ball dann bilden Kasak, Wiesweg und Korczowski eine Dreierkette. 

  • 6. Spielminute

    Nun die erste Gelegenheit für den TuS: Wolters erobert den Ball und spielt auf Nebi. Sein Schuss aber geht am Tor vorbei. 

  • 13. Spielminute

    TOOOOOOOR für den TuS Haltern!

    Und da ist es passiert: Der TuS Haltern geht mit 1:0 in Führung. Nach einer Flanke von Opiola steht Oerterer in der Mitte frei, nimmt den Ball an und schießt in ins Tor. 

  • 16. Spielminute

    Angebahnt hatte sich die Führung für die Gäste aus Haltern nicht wirklich. Das Team von Trainer Magnus Niemöller nutzt die erste Möglichkeit gleich zur Führung. 

  • 19. Spielminute

    Nach einem Kontakt im Strafraum zwischen Hombergs Walker und Oberwahrenbrock geht Halterns Torhüter zu Boden. Der Schiedsrichter pfeift ab, der Ball wäre bei den Gastgebern gelandet. 

  • 20. Spielminute

    Die Gastgeber mussten bereits das erste Mal wechseln: Koray Kacinoglu musste angeschlagen das Feld verlassen. Für ihn spielt nun Nurettin Kayaoglu. 

  • 25. Spielminute

    Die Halterner lassen in der Defensive aktuell nicht viel zu. Homberg hat zwar mehr Ballbesitz, kommt aber meist nur bis zur Strafraumkante des TuS. 

  • 26. Spielminute

    Mit einer Grätsche verhindert Halterns Korczowski den Schuss von Lorch. Er kam frei zum Schuss aus rund 16 Metern. 

  • 28. Spielminute

    Elfmeter für den TuS!

    Halterns Anan wird im Strafraum gefoult. Zuvor hatte sich der Neuzugang gut durchgesetzt. Der Pfiff nach dem Foul geht wohl in Ordnung. 

  • 29. Spielminute

    Halterns Nebi nimmt sich den Ball und schießt - sein Schuss allerdings knallt gegen die Latte und springt zurück ins Feld. Es steht weiter 1:0 für den TuS Haltern.

  • 35. Spielminute

    Noch zehn Minuten sind es in der ersten Halbzeit. Es ist weiter ein offenes Spiel hier in Homberg. 

  • 37. Spielminute

    Für Homberg kommt Rankl zum Schuss, der Ball ist allerdings kein Problem für Halterns Oberwahrenbrock. Auf der anderen Seite kommt Nebi nach Vorlage von Anan zum Schuss. Den Ball kann Gutkowski parieren. 

  • 40. Spielminute

    Der eingewechselte Kayaoglu kommt frei zum Schuss, doch der Homberger trifft den Ball nicht richtig. Die Kugel landet im Aus.  

  • 42. Spielminute

    Halterns Wolters sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte. 

  • 43. Spielminute

    Die Halterner erspielen sich durch lange Bälle in den letzten Minute der ersten Halbzeit einige Kontermöglichkeiten. Doch in gewissen Situationen fehlt die Präzision. 

  • 44. Spielminute

    TOOOOOOR für Homberg!

    Und es steht 1:1: Lorch trifft zum 1:1 für die Gastgeber. Zuvor legte sein Mitspieler ihm die Kugel im Strafraum auf. 

  • HALBZEIT!

    Mit einem Unentschieden geht es in die Pause. Der TuS Haltern lässt durch den verschossenen Elfmeter von Arda Nebi die große Möglichkeit zum 2:0 liegen. Kurz vor der Pause gleicht Homberg dann aus. 

  • ANPFIFF!

    Weiter geht es hier in Homberg.

  • 52. Spielminute

    Das Spiel beginnt verhalten. Beide Teams spielen vorsichtig nach vorne und gehen nur ein geringes Risiko ein. 

  • 54. Spielminute

    Der Halterner Opiola wird mit einem langen Ball in Richtung Grundlinie geschickt. Er kann den Ball zwar noch in die Mitte spielen, allerdings findet sich dort kein Abnehmer. 

  • 55. Spielminute

    Hombergs Serdar sieht nach einem Handspiel die Gelbe Karte.

  • 59. Spielminute

    In den vergangenen Minuten sind die Gastgeber etwas besser im Spiel. Die Halterner sind manchmal zu passiv und kommen nicht immer in die Zweikämpfe. 

  • 60. Spielminute

    Erster Wechsel beim TuS Haltern: Forsmann kommt für Opiola.

  • 60. Spielminute

    ELFMETER für Homberg!

    Korczwoski bekommt bei einer Grätsche im Strafraum den Ball an die Hand. Eigentlich hätte der TuS Haltern den Ball in der Situation zwei bis drei Mal klären können, doch die Gastgeber blieben im Ballbesitz. 

  • 61. Spielminute

    TOOOOOOOOOR für Homberg!

    Rankl verwandelt den Strafstoß für die Gastgeber! Damit hat Homberg das Duell hier gedreht!

  • 63. Spielminute

    Gute Möglichkeit für Homberg: Nach einer Flanke von Kayaoglu kommt Lorch am zweiten Pfosten frei an den Ball. Er verfehlt aber das Tor. 

  • 65. Spielminute

    Jetzt müssen die Halterner hier aufpassen, dass nicht noch der dritte Treffer für die Gastgeber fällt. Der TuS von Magnus Niemöller wirkt etwas müde. 

  • 65. Spielminute

    TOOOOOOOOR für Homberg

    Und da ist es passiert: Hombergs Kayaoglu zieht aus der Entfernung ab und trifft zum 3:1 für die Gastgeber!

  • 66. Spielminute

    Der TuS Haltern wechselt erneut: Schultze kommt für Nico Wolters. 

  • 68. Spielminute

    TOOOOOOOR für den TuS Haltern!

    Geht noch was für den TuS? Robin Schultze trifft nach einer Ecke von Anan zum 2:3-Anschlusstreffer. 

  • 70. Spielminute

    Nächster Wechsel beim TuS: Offensivspieler Möllers kommt, Innenverteidiger Kasak geht vom Feld. 

  • 71. Spielminute

    Auch Hoberg wechselt: Kogel kommt für den Torschützen Kayaoglu.

  • 73. Spielminute

    Durch die Auswechselung von Kasak haben die Halterner in der Verteidigung auf eine Viererkette umgestellt. Korczowski und Wiesweg bilden nun die Innenverteidigung. 

  • 74. Spielminute

    Halterns Forsmann klärt den Ball in der Mitte nach einer Flanke von rechts. Hinter ihm wäre Rankl frei gewesen. 

  • 77. Spielminute

    Serdar verlässt das Feld bei Homberg. Nowitzki kommt für ihn in das Spiel.

  • 78. Spielminute

    TOOOOOOOOOOOR für den TuS!

    Und da hat der TuS das Spiel gedreht: Tim Kallenbach trifft zum 3:3. Zuvor hatten Anan und Nebi sich über rechts durchgespielt, Nebi spielte den Ball dann in den Strafraum, Kallenbach vollendete. 

  • 81. Spielminute

    Das Tor hat dem TuS ordentlich Rückenwind verliehen: Mit drei Spieler laufen die Halterner auf das Tor der Homberger zu, Anan spielt den Ball auf Oerterer, doch der steht im Abseits. 

  • 83. Spielminute

    Jetzt ist hier wirklich alles drin: Auch Homberg kommt noch einmal gefährlich vor das Tor der Halterner nach einen Freistoß. Der Kopfball geht aber am Tor vorbei, Oberwahrenbrock blieb da auf der Linie. 

  • 85. Spielminute

    TOOOOOOOOOR für den TuS!

    Kallenbach trifft zum 4:3! Möllers spielt den Ball lang auf Schultze, der tankt sich über die linke Seite durch. Der Ball läuft über Oerterer - der ihn fast verstolpert hätte - zu Schultze, der legt mit der Hacke auf für Kallenbach - Tor. 

  • 87. Spielminute

    Das hätte wohl nicht jeder hier für möglich gehalten: Nach einem 2:3-Rückstand führen die Halterner nun mit 4:3. Es sind noch drei Minuten zu spielen.

  • 89. Spielminute

    Homberg versucht noch einmal alles, um hier zum erneuten Ausgleich zu kommen. 

  • 90. Spielminute

    Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten!

  • 90. Spielminute +1

    Halterns Oerterer sieht die Gelbe Karte.

  • 90. Spielminute +2

    Hier ist jetzt ordentlich Stimmung drin, bisher hält die Verteidigung des TuS. 

  • ABPFIFF!

    Der TuS Haltern gewinnt das Duell in Homberg mit 4:3!

Der TuS Haltern am See zog am Montag nach dem 3:0-Erfolg gegen den TuS Tengern in die dritte Runde des Westfalenpokals ein. Am Freitagabend zuvor erkämpfte sich das Team in der Regionalliga gegen den BVB II einen Punkt (2:2). Und auch Homberg konnte am vergangenen Wochenende punkten: Mit 1:1 trennte sich das Team auf dem Tivoli von Alemannia Aachen.

Ab 14 Uhr berichten wir von dem Duell in einem Live-Ticker.

Hier geht es zum Vorbericht:

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt