TuS Haltern gegen Alemannia Aachen: Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

hzFußball Regionalliga West Liveticker

Der TuS Haltern hat im Wattenscheider Lohrheidestadion den Ex-Bundesligisten Alemannia Aachen mit 2:1 besiegt. Hier gibt es den Liveticker zum Spiel zum Nachlesen.

von Leon Koch

Haltern

, 25.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 3 min

Unser Liveticker zum sensationellen Sieg des TuS Haltern gegen Alemannia Aachen.

APFIFF! - Der TuS Haltern schafft die Sensation und schlägt Alemannia Achen mit 2:1!

93. Minute - Die letzten Sekunden laufen. Nochmal Ecke für Aachen.

91. Minute -
Irre! Forsmann kratzt den Ball von der Linie und hält damit die Führung.

87. Minute -
Noch rund drei Minuten plus X trennen den TuS von der Sensation.

86. Minute - Auswechslung -
Stefan Oerterer verlässt das Feld. Für ihn kommt Chris Kasak.


76. Minute - TOOOOOR für den TuS! -
Der TuS dreht das Spiel, und wie! Stefan Oerterer nimmt einen hohen Ball gekonnt im Strafraum an, hebt ihn über seinen Gegenspieler und netzt dann volley ein.

73. Minute -
Um ein Haar die Führung für Haltern. Nebi bringt eine Flanke auf den langen Pfosten, wo Oerterer frei steht und zum Kopfball ansetzt. Dieser wird jedoch von einem Gegenspieler in letzter Sekunde geblockt.

70. Minute - Auswechslung -
Yesilova ist angeschlagen und verlässt den Platz. Für ihn ist nun ein weiterer Debütant auf dem Feld: Enes Schick.

68. Minute -
Puh, das war knapp! Der TuS bekommt eine scharfe Flanke nicht geklärt, sodass Hester erst im zweiten Nachgreifen den Ball hat.

64. Minute -
Der TuS hat Blut geleckt und tritt nun deutlich selbstbewusster auf.

60. Minute - TOOOOOR für den TuS! -
Da ist die Antwort. Yesilova wird links in den Strafraum geschickt und schließt dann überlegt ins lange Eck ab. Ausgleich.

56. Minute - Tor für Alemannia Aachen! -
Nackenschlag für den TuS, der jetzt zurückliegt. Sebastian Schmitt hat vor dem Strafraum zu viel Platz und trifft unhaltbar ins rechte untere Eck.

55. Minute -
Haltern geht hier robust zu Werke und verunsichert den Gegner damit sichtlich. Die Aachener kommen nicht mehr wirklich nach vorne, da der TuS sehr kompakt steht.

50. Minute -
Doppelchance auf beiden Seiten. Erst rettet Hester seine Mannschaft erneut mit einer starken Parade, im Gegenzug schießt Yesilova auf der anderen Seite knapp rechts vorbei.

46. Minute -
Beide Teams sind unverändert in die zweite Halbzeit gestartet.

ANPFIFF 2. Halbzeit! -
Es geht weiter in die zweiten 45 Minuten.

TuS Haltern gegen Alemannia Aachen: Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

Der Aachener Gästeblock unterstützte die Alemannia im ersten Durchgang lautstark.



HALBZEIT! -
Durchschnaufen.

43. Minute -
Mal wieder der TuS in Person von Arda Nebi. Der Flügelspieler bekommt einen Steilpass von Yesilova und schießt direkt. Aachens Torhüter Cymer pariert.

40. Minute - Gelbe Karte für Möllers -
Der Halterner Akteur stoppt einen Aachener Konter.

35. Minute -
Fast postwendend die Chance für den TuS durch Emre Yesilova, der aus spitzem Winkel abzieht und den rechten Pfosten um Zentimeter verfehlt.

33. Minute -
Chaos im Halterner Strafraum. Ein Freistoß fliegt in den Fünfmeterraum, wo der TuS mit vereinten Kräften die Führung der Gäste verhindert. Wie, wissen die Seestädter wahrscheinlich auch nicht.

33. Minute - Gelbe Karte für Opiola -
Der erste Halterner sieht den gelben Karton. Lukas Opiola foult seinen Gegenspieler an der Seitenlinie.

32. Minute -
Aachen drückt auf die Führung. Erneut ist es Boesen, der im Strafraum zum Abschluss kommt und verzieht.

28. Minute - Auswechslung -
Ilias Anan hat sich verletzt und muss ausgewechselt werden. Für ihn kommt Berkant Canbulut in die Partie und gibt sein Debüt für die Seestädter.

23. Minute -
Alemannia Aachen wird gefährlicher und hat die nächste Möglichkeit. Nach einem Steilpass ist Batarilo-Cerdic frei rechts im Strafraum, verzieht aber klar.

19. Minute -
Die Halterner haben sich weitestgehend zurückgezogen und lassen die Alemannia aus Aachen kommen. Die nehmen die Einladung gerne an und fahren Angriff nach Angriff.

14. Minute -
Torhüter Hester rettet den TuS vor dem Rückstand! Nach einer scharfen Flanke muss Aachens Boesen nur noch einschießen, doch Hester pariert weltklasse und klärt den Ball.


8. Minute -
Das Bild bleibt das gleiche. Die Seestädter haben einen leichten Vorteil, eine gefährliche Aktion ist dabei aber noch nicht herumgekommen.

4. Minute -
Der TuS zeigt sich unbeeindruckt vom Favoriten und hat in den ersten Minuten die Kontrolle über das Spiel.

1. Minute -
Die erste Chance gehört dem TuS Haltern, doch Tim Kallenbach steht bei seinem Abschluss im Abseits.

ANPFIFF!
- Der Ball rollt im Lohrheide-Stadion.

Die Aufstellungen der Mannschaften sind da:

TuS Haltern: Hester - Forsmann, Wiesweg, Opiola, Möllers - Anan, Kallenbach, Diericks, Nebi - Oerterer

Aachen: Cymer - Wallenborn, Heinze, Müller, Rakk - Rüter, Batarilo-Cerdic, Fiedler, Garnier - Boesen

Lesen Sie jetzt