Metzelder hilft Preußen Münster

Fußball

Christoph Metzelder engagiert sich beim kriselnden SC Preußen Münster. Der Vorsitzende des TuS Haltern wird bei dem Traditionsclub, bei dem er einst zum Jugendnationalspieler reifte, als Berater und Repräsentant Mitglied des umgebildeten Aufsichtsrats werden. Das teilten die Preußen am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Münster mit.

HALTERN

von Von Andreas Leistner

, 13.10.2016, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christoph Metzelder fühlt sich dem SC Preußen Münster nach wie vor verbunden. Im Aufsichtsrat will er dem kriselnden Drittligisten helfen.

Christoph Metzelder fühlt sich dem SC Preußen Münster nach wie vor verbunden. Im Aufsichtsrat will er dem kriselnden Drittligisten helfen.

Präsentiert wurde dabei auch eine komplett neue Vereinsspitze. Die Preußen, aktuell Vorletzter der 3. Liga, kämpfen um den Erhalt des Profifußballs in Münster und machen dafür mit aller Macht mobil. Zuletzt war Trainer Horst Steffen freigestellt worden, am Donnerstag traten dann zunächst Präsident Georg Krimphove und Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Bäumer zurück. Als neuer Präsident wurde der Münsteraner Ex-Politiker Christoph Strässer (67, SPD) vorgestellt, den Aufsichtsrat leitet Fabian Roberg, Chef der Coler AG.

Neu im Vorstand ist auch Unternehmer Walther Seinsch, einstiger Macher des Bundesligisten FC Augsburg und dort stets Verfechter des Baus eines neuen Stadions, der vom neuen SCP-Vorstand nun auch in Münster verfolgt wird.

Keine Beeinträchtigung

Christoph Metzelder soll dem SC Preußen als prominenter Repräsentant und Berater helfen. Gespräche mit seinem früheren Club hatte der Vorsitzende des TuS Haltern bereits zu Beginn dieser Woche bestätigt. Metzelder stellte am Donnerstag jedoch klar, dass sein Engagement in Münster rein ehrenamtlicher Natur sei und seine Verpflichtungen beim TuS Haltern in keiner Weise beeinträchtige.

Lesen Sie jetzt