Mit und ohne Cheftrainer Niemöller: Der TuS Haltern fährt zwei Testspielsiege ein

hzFußball

Die Generalprobe ist geglückt: Der TuS Haltern hat die letzten beiden Testspiele der Vorbereitung absolviert, ehe am Sonntag dann zum ersten Mal der Ball in der Regionalliga läuft.

Haltern

, 21.07.2019, 17:33 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein bisschen schwer sind die Beine beim Fußball-Regionalligisten TuS Haltern am See nach den letzten beiden Testspielen der Vorbereitung. Am kommenden Sonntag steht dann für die Halterner das erste Spiel der Regionalliga West an. Bis dahin gehe es für den TuS darum, „dass die Frische zurückkommt und das wir die Abläufe reinbringen“, sagte Halterns Trainer Magnus Niemöller. Mit dem Testspielwochenende war der Trainer zufrieden.

RW Ahlen - TuS Haltern

0:2 (0:2)

„Das Testspiel hat seinen Sinn erfüllt“, sagte Niemöller. Vor den Augen der Verantwortlichen der Sportfreunde Lotte traf Noah Korczwoski zum ersten Mal für die Halterner. Er war per Kopf erfolgreich, zuvor flankte Tim Kallenbach auf Stefan Oerterer, der dann Korczowski bediente. Für den zweiten Treffer sorgte Stefan Oerterer dann selbst, als er von Jan-Niklas Kaiser freigespielt wurde. Gegen Ahlen, bei dem die Ex-Halterner Marvin Schurig, Luca Steinfeldt und Bennet Eickhoff von Beginn an spielten, hatte der TuS mehr Ballbesitz. „Wir haben sehr zielstrebig nach vorne gespielt“, sagte Niemöller. „Unsere Fehlpassquote war gering.“

Paderborns U21 - TuS Haltern

0:1 (0:1)

Auch den zweiten Test des Wochenendes konnten die Halterner gewinnen. Neuzugang Ilias Anan erzielte seinen zweiten Treffer für den TuS Haltern, in Abwesenheit von Magnus Niemöller. Der Trainer war in Lotte und schaute sich das Spiel der Sportfreunde gegen Werder Bremen II an. „Vor dem Spiel habe ich der Mannschaft im Bus noch ein paar Sachen erklärt“, sagt Niemöller. „Manchmal ist es auch vielleicht ganz gut, wenn der Trainer nicht dabei ist.“ Oli Bautz vertrat ihn an der Linie.

Nils Eisen, Lars Pöhlker, Cedric Vennemann und Robin Schultze kamen an diesem Wochenende zu keinem Einsatz beim TuS. „Wir haben entschieden, dass sie kein Spiel mehr in der Vorbereitung brauchen“, erklärt Halterns Trainer. Am Montag steht die Regeneration im Mittelpunkt bei den Halternern. Ab Mittwoch startet dann das Training mit Blick auf den Gegner.

Das Eröffnungsspiel der diesjährigen Regionalliga-Saison findet am Freitagabend statt: Dann empfängt RW Essen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund (19.30 Uhr). Ein Spiel, das sich wohl auch ein Teil der Halterner Mannschaft in Essen anschauen wird, ehe das Team dann am Sonntag um 14 Uhr in Lotte in die Saison startet.

So spielte der TuS:

Gegen Ahlen: Hester (46. Oberwahrenbrock) - Wolters (46. Forsmann), Kasak (62. Bernoth), Oerterer (46. Anan), Mandla, Kaiser (46. Möllers), Opiola, Diericks (62. Wiesweg), Korczowski, Kallenbach, Nebi (63. Schorn)

Tore: 0:1 Korczowski (22.), 0:2 Oerterer (41.)

Gegen Paderborn: Oberwahrenbrock - Wolters, Wiesweg, Batman, Möllers, Bernoth, Kaiser, Friedrich, Anan, Mandla, Forsmann

Tore: 0:1 Anan (43.)

Wechsel: Rothkamm - Oerterer, Schorn, Diericks, Kallenbach, Nebi

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt