Immer wieder liess der vierfache Torschütze Henrik Kleinefeld seinen Gegenspieler Bastian Lücke (r) stehen beim 5:1 seines LSV gegen Hessler. © Juergen Patzke
Fußball: Bezirksliga

Nach Sieg: LSV-Coach Kmetsch „ist froh, solch ein Spielermaterial zu haben“

Zweiter hoher Heimsieg des SV Lippramsdorf macht ein gutes Torverhältnis. Vierfacher Torschütze gegen Hessler war Henrik Kleinefeld. Coach Sven Kmetsch war am Ende stolz auf seine Jungs.

Auch beim zweiten Heimspiel, dieses Mal gegen den SV Hessler, ließ der SV Lippramsdorf nichts anbrennen und fertigte den Gegner am Ende deutlich mit 5:1 (3:0) ab. Dabei gelang allein Torjäger Henrik Kleinefeld in dieser Begegnung vier der fünf erzielten Tore, während Ertugay Misirci einmal zum 3:0 vor der Pause erfolgreich war.

Misirci mit der Vorentscheidung bereits in Halbzeit eins

„Ich bin froh, solch ein Spielermaterial zur Verfügung zu haben“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als Fotografenmeister und ehemaliger Fußballer bot sich mir an in diesem Metier weiter tätig zu sein. Seit 2016 fotografiere und schreibe ich für Lensing Media im Bereich Sport, aber auch bei Bedarf für die Lokalredaktion Haltern am See.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.