Erzielte in Sprockhövel das 1:1 für den TuS Haltern: Ali Ibraim (links, im Duell mit dem Wattenscheider Marvin Schurig). © Thomas Braucks (Archiv)
Fußball: Oberliga Westfalen

„Naiv verteidigt“ – TuS Haltern bringt sich um ein besseres Ergebnis

Sprockhövel gegen Haltern 4:1. Das Ergebnis deutet auf ein Spiel, das vor allem in eine Richtung lief. Aber ganz so einfach war die Sache nicht. Nicht nur, weil die Entscheidung erst in der 90. Minute fiel.

Auch am vorletzten Spieltag der Vorrunde in der Oberliga Westfalen ist der TuS Haltern am See leer ausgegangen. Vor 100 Zuschauern unterlag die Mannschaft von Trainer Timo Ostdorf bei der TSG Sprockhövel mit 1:4 (1:2). Damit bleibt dem TuS nur noch das Kellerduell gegen die Hammer SpVg am kommenden Sonntag, um das Punktekonto vor dem Start in die Abstiegsrunde aufzupolieren. In Sprockhövel hat Haltern die Chance jedenfalls verpasst.

Nazzareno Ciccarelli trifft vom Punkt

„Wir nehmen uns selbst aus dem Spiel“

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.