Lukas Diericks (M.), hier noch im Trikot des TuS Haltern am See, hat mit sich und dem SV Dorsten-Hardt in Zukunft große Pläne. © Thomas Braucks (Archiv)
Fussball: Landesliga

Neue Aufgabe beim SV Hardt: Ex-Halterner Diericks will sein „Know-How einbringen“

Vergangene Saison schnürte Lukas Diericks seine Schuhe noch in der Stauseekampfbahn. Dass er den TuS Haltern am See verlassen hat, scheint aber mit Blick auf seine SV-Hardt-Zukunft sinnvoll.

Zusammengenommen stand Diericks 155 Mal in der Oberliga Westfalen und in der Regionalliga West auf dem Platz. Für den gerade einmal 29-Jähirgen hätten es in seiner Karriere wahrscheinlich auch noch deutlich mehr werden können. Doch er entschied sich vergangenen Sommer für den Wechsel zurück zu seinem Jugendverein SV Dorsten-Hardt in die Landesliga – aus gutem Grund.

Erst die Trainer-Lizenz und dann der Aufstieg

Joggen + Pamela Reif = ein fitter Lukas Diericks

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.