Die Damen des HSC Haltern-Sythen konnten noch ein neues Gesicht in ihren Reihen begrüßen. © Uwe Mordhorst (Archiv)
Handball: Frauen-Verbandsliga

Neuzugang für den HSC Haltern-Sythen – 13 Tore in den ersten zwei Spielen

Viele Veränderungen gab es beim Kader der Damen des HSC Haltern-Sythen in diesem Sommer nicht. Einen externen Neuzugang gab es zuletzt aber doch noch. Die Neue konnte direkt überzeugen.

Nicht nur ein neues Trainerduo haben die Damen des HSC Haltern-Sythen vor einigen Wochen in ihrem Team begrüßen dürfen, sondern auch noch einen Neuzugang. Die neue Spielerin war schon bei zwei Partien dabei und machte direkt einen guten Eindruck.

Zuletzt spielte Vanessa Langkamp noch bei Oberligist Everswinkel, wo sie bislang immer am Kreis gespielt hat. „Sie ist eine Spielerin, die sehr gut ausgebildet wurde“, sagt HSC-Trainer Burkhard Bell. Da Langkamp vor einiger Zeit nach Wulfen umgezogen ist, sei sie auf der Suche nach einem neuen Verein gewesen und letztendlich beim HSC Haltern-Sythen untergekommen.

Vanessa Langkamp bringt ein neues Element ins HSC-Spiel

„Sie passt sehr gut ins Mannschaftsgefüge“, so ihr neuer Trainer, „und hat sich bisher gut eingegliedert“. Sie sei eine sehr robuste Spielerin, weshalb sie in der Defensive in der 6-0-Deckung den mittleren Part übernehmen soll.

In der Offensive mussten sich die Halternerinnen erst mal an ihre neue Mitspielerin gewöhnen, so Burkhard Bell weiter. „Die Spielerinnen haben erst mal lernen müssen, dass man sie auch oben anspielen kann“, erklärt er. Denn Langkamp ist großgewachsen, überragt viele ihrer Teamkolleginnen und Gegenspielerinnen.

„Sie hat eine gute Reichweise“, sagt Bell. In ihren ersten beiden Testspielen traf sie bereits 13 Mal – einmal waren es sechs, das andere mal waren es sieben Treffer. „Das zeigt mir, dass sie schon angekommen ist“, so der Trainer weiter.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite
Pascal Albert

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.