Noah Schulz (r.) hat den TuS Haltern am See kurzfristig verlassen und sich dem VfB Homberg angeschlossen.
Noah Schulz (r.) hat den TuS Haltern am See kurzfristig verlassen und sich dem VfB Homberg angeschlossen. Im Interview spricht er über seinen Wechsel und die neue Saison. © Sascha Keirat
Interview

Noah Schulz über TuS-Ärger nach Abgang: „Mehr als verständlich“

Kurzfristig hatte Noah Schulz den TuS Haltern noch verlassen, obwohl er fest eingeplant war. „Die Kurzfristigkeit der Ereignisse hat meinen ursprünglichen Plan torpediert“, sagt er im Interview.

Mit seinem späten Abgang hatte Noah Schulz für alles andere als Jubelsprünge beim TuS Haltern am See gesorgt. Im Interview spricht der 22-Jährige über seinen kurzfristigen Abgang, die Kritik danach und seinen neuen Verein.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.