Dennis Schulz, Trainer der ersten Herrenmannschaft des TuS Sythen, kann in Zukunft wieder auf den eigenen Nachwuchs zurückgreifen. © Jürgen Patzke
Fussball: Jugend

„Richtig schön“: Die neue A-Jugend macht Sythens Trainer Schulz froh

Nach einer gefühlten Ewigkeit hat der TuS Sythen endlich wieder eine A-Jugend. Für Dennis Schulz, Trainer der ersten Seniorenmannschaft, ein enorm wichtiger Schritt für die Zukunft.

Dass die Seniorenmannschaften während einer Vorbereitungsphasen oder auch in Mitte der Saison hin und wieder auf A-Jugendspieler zurückgreifen, ist durchaus gängig in den einzelnen Vereinen. Die Jungspunde können dann punktuell Herrenluft schnuppern, sich erste Eindrücke verschaffen, was im weiteren Fußballalltag auf sie zukommen wird und dementsprechend wichtige Erfahrungen bereits früh sammeln.

Aber wie den „jungen Wilden“ eine Chance geben, wenn keine Spieler verfügbar sind? Für Dennis Schulz war das in der Vergangenheit tatsächlich durchgehend der Fall. Doch nun ändert sich das Ganze, denn die Sythener haben zumindest für die kommenden beiden Spielzeit erstmals seit acht Jahren wieder eine A-Jugend im Spielbetrieb.

Gute Kommunikation und zukunftsorientierte Entwicklung

„Das ist natürlich richtig schön“, sagt Schulz und freut sich über die jüngsten Entwicklungen. Gut für Schulz, dass mit A-Jugend-Coach Christian Lettau einer seiner eigenen Schützlinge die Geschicke des direkten Unterbaus leitet. „Mit Christian bin ich stetig in gutem Kontakt, dass passt auch einfach“, so Schulz zu den kurzen Kommunikationswegen zwischen den beiden Trainern.

Der nächste Schritt sei es nun, die heranwachsenden Talente Schritt für Schritt innerhalb der nächste ein bis zwei Jahre an den Seniorenfußball heranzuführen. „Der Torhüter der A-Jugend trainiert des Öfteren schon bei uns mit“, erzählt Schulz und fügt abschließend hinzu: „Wir werden schauen, dass die A-Jugendlichen sich immer wieder punktuell die Senioren angucken können und dann das Beste daraus machen.“

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.