Farid Kyian Gilani (Mitte) kommt gegen Lasse Strotmann (links) und Gordon Meyer (rechts) nicht zum Zug, © Thomas Braucks
Fußball - Oberliga Westfalen

Schock in der Nachspielzeit: Das hatte der TuS Haltern nicht verdient

Das war bitter: In der dritten Minute der Nachspielzeit kassiert der TuS Haltern im Oberliga-Nachholspiel am Mittwochabend gegen SG Finnentrop-Bamenohl den entscheidenden Treffer zum 1:2!

Die Mannschaft von Trainer Timo Ostdorf verpasste es damit, sich vor der Spielpause zu belohnen. Damit zog „FinnBam“ in der Tabelle am TuS vorbei, beide Teams überwintern im Tabellenkeller.

Schock kurz vor dem Halbzeitpfiff

Gilani trifft vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich

Nach dem 1:1 klares Chancenplus für den TuS, dann der Schock

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.