Sebastian Hohaus (r.) kam im Sommer von Bezirksliga-Aufsteiger Erle zum TuS Sythen.
Sebastian Hohaus (r.) kam im Sommer von Bezirksliga-Aufsteiger Erle zum TuS Sythen. Vor allem in den ersten Wochen traf er wie am Fließband - nicht die einzige Fähigkeit, die sein Trainer an ihm schätzt. © Blanka Thieme-Dietel
Fußball: Kreisliga A

Sythens neue Tormaschine: Ungewöhnlicher Trainer-Rat und ein besonderes Lob

Sythens einziger Neuzugang ist voll eingeschlagen: Sebastian Hohaus besticht nicht nur mit seinem Torriecher, sondern auch mit anderen Fähigkeiten - eine überraschte einst seinen Ex-Trainer sehr.

Große Veränderungen gab es am Kader der Sythener in diesem Sommer nicht. Das Team des zum Cheftrainer beförderten Dennis Schulz ging fast unverändert in seine erste Kreisliga-A-Saison. Mit Sebastian Hohaus gab es nur einen externen Neuzugang, der dafür aber überragend eingeschlagen ist. Sein Trainer glaubt, dass die Qualität seiner Mannschaft bald sogar noch mal steigen wird – dank eines anderen Spielers.

Sythens Saisonstart hat die Erwartungen von Hohaus übertroffen

Sebastian Hohaus spielte früher als Spielmacher

Dennis Schulz freut sich auf Marvin Polczinskis Rückkehr

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.