Trainer-Schock und TuS-Überraschung Alle Infos zum vergangenen Halterner Spieltag

Redakteur
Peter Elbers (l.) und der TuS Haltern am See haben sich gegen den SC Peckeloh einen Punkt erkämpft.
Peter Elbers (l.) und der TuS Haltern am See haben sich gegen den SC Peckeloh einen Punkt erkämpft. © Blanka Thieme-Dietel
Lesezeit

TuS Haltern (A) – SC Peckeloh

Der TuS Haltern ärgert den SC Peckeloh mit einem couragierten Auftritt trotz langer Unterzahl. Nach dem Spiel wird es hektisch, schnell entwickelt sich eine größere Rudelbildung.

Concordia Flaesheim – SV Heek

Trotz zwei Joker-Toren verliert Flaesheim deutlich gegen Heek. Letztendlich scheiterte die Concordia an der eigenen Chancenverwertung und an einem Gegner, der zum Schluss einfach zu gut war.

SV Lippramsdorf – Vorwärts Epe

Der SV Lippramsdorf bleibt weiterhin auf einem Abstiegsplatz in der Bezirksliga 11. Gegen Vorwärts Epe präsentierte sich der LSV über weite Strecken gut, verlor aber dennoch.

TuS Gahlen – TuS Haltern (B)

Mit nur drei Ersatzspielern auf der Bank war das Team B des TuS Haltern nach Gahlen gereist. Schon nach 45 Minuten musste Dirk Cholewinski zwei Mal außerplanmäßig wechseln.

ETuS Haltern & TuS Sythen

Für die Halterner A-Ligisten gab es keine Siege. Der TuS Sythen enttäuschte bei der SG Borken II und das Spiel des ETuS Haltern musste 45 Minuten später angepfiffen werden.

Bossendorf, Lavesum & Hullern

Weil Hullerns Trainer einen Kreislaufkollaps erlitt, musste die Partie unterbrochen werden, die Lavesumer ärgerten sich über den Schiedsrichter und Bossendorf hat in Unterzahl verloren.

Damen des HSC Haltern-Sythen

Die Damen des HSC Haltern-Sythen haben das Spitzenspiel gegen den TSV Hahlen trotz guter erster Halbzeit verloren. In der letzten Minute wurde es richtig hektisch.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin