U23 des TuS Haltern fegt Landesligist Viktoria Heiden mit 7:1 vom Platz

hzVorbereitung Bezirksliga

Die U23 des TuS Haltern hat in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bezirksliga ein großes Ausrufezeichen gesetzt. Die Mannschaft hat im Testspiel Landesligist Viktoria Heiden besiegt.

Haltern

, 27.01.2020, 10:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 7:1 für den TuS stand nach 90 Minuten auf dem Spielberichtsbogen. Die Zuschauer in der Stauseekampfbahn sahen dabei vor allem einen Stürmer, der sich besonders in Torlaune präsentierte. Julian Göcke war nicht zu bremsen, steuerte gleich vier Treffer zum überzeugenden Sieg dabei. Der Torjäger: „In der zweiten Halbzeit kam von Heiden nicht mehr viel Gegenwehr, aber wir haben das auch gut gemacht und uns viele Torchancen erarbeitet. Das Spiel hat Spaß gemacht.“

In den ersten 20 Minuten lief es noch nicht so rund für den TuS. Heiden ging bereits nach fünf Minuten durch Tobias Baumeister in Führung. „Da hat die Abstimmung im Mittelfeld bei uns nicht gepasst“, analysierte Trainer Ostdorf im Anschluss der Partie das Gegentor. Göcke (23.) und Florian Trachternach (40.) sorgten mit ihren Treffern für die 2:1-Pausenführung. Seine Mannschaft, so Ostdorf, habe sich immer mehr gesteigert.

Jetzt lesen

Neben Göcke (60., 70., 74.) steuerten Jonah Sandkühler (59.) und Tim Abendroth (78.) die weiteren Tore dazu. Ostdorf: „Wir sind auf einem guten Weg, sollten dieses Ergebnis aber nicht überbewerten. In der Vorbereitung ist noch keiner Meister geworden.“

Auftakt am 9. Februar

Am Donnerstag (30. Januar) steht für die U23 des TuS das letzte Testspiel beim BV Rentfort auf dem Programm. Am Samstag ist außerdem noch eine Planwagenfahrt um den Stausee geplant.

Die Rückrunde in der Bezirksliga beginnt am 9. Februar (Sonntag) mit einem Heimspiel gegen DJK VFL Billerbeck. Beim Hinspiel in Billerbeck hatte die Ostdorf-Elf die einzige Pleite der gesamten Hinrunde kassiert. Ostdorf: „Wir wollen es diesmal besser machen und die Partie unbedingt gewinnen.“

Personell sieht es wieder besser aus. Die zuletzt angeschlagenen Simon Thiemann und Luca Landewee sind zurückgekehrt. Für Tobias Becker (Meniskus) und Nick Schorn (Kreuzband) kommt das Spiel gegen Billerbeck noch zu früh. Auch Lennart Rademacher wird nicht zur Verfügung stehen. Er absolviere derzeit sein Auslandssemester, so Ostdorf.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt