TuS Haltern: Drei Punkte gegen Homberg eingesammelt, aber etwas Wichtiges vergessen

Fußball: Regionalliga

Die drei Punkte hatten die Regionalliga-Fußballer des TuS Haltern schon lange im Gepäck, als sie sich aus Duisburg auf die Heimfahrt machten. Doch etwas Wichtiges fehlte im Bus des TuS.

Duisburg

, 01.09.2019, 12:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS Haltern: Drei Punkte gegen Homberg eingesammelt, aber etwas Wichtiges vergessen

Mit 4:3 setzte sich das Team des TuS Haltern am Samstag beim VfB Homberg durch. © Holger Lindner

Mit 4:3 erkämpfte sich der TuS Haltern am See am Samstag beim VfB Homberg den dritten Sieg der Saison. Innerhalb von 19 Minuten drehte das Team von Trainer Magnus Niemöller eine 1:3-Niederlage in einen 4:3-Erfolg. Die Punkte also hatten die Halterner dann schon im Gepäck, doch etwas Wichtiges fehlte im Bus auf der Heimfahrt. Die Halterner hatten das Trainerteam um Niemöller in Duisburg vergessen.

„Ich war noch oben bei der Pressekonferenz“, sagt Niemöller. Als er dann zusammen mit Oliver Bautz, Thorsten Kornmaier und Spieler Lars Pöhlker den Bus suchte, „haben wir ihn nicht gefunden“, erklärt Niemöller. Kevin Kisyna war mit dem eigenen Auto in Duisburg.

Denn der Doppeldecker, in dem nicht nur die Mannschaft, sondern auch einige Fans nach Duisburg gefahren waren, war schon ungefähr 12 Kilometer entfernt - ohne Niemöller und Co.

„Ein Missverständnis“, sagt Halterns Trainer. „Alle hatten gedacht, wir sitzen schon drin. Aber das ist natürlich absolut kein Problem.“ Nach dem turbulenten Spiel und dem Erfolg sei die Stimmung natürlich gut gewesen.

„Vielleicht waren die Spieler auch froh, dass der Trainer endlich mal nicht dabei war“, sagt Niemöller und lacht. Danach sei alles reibungslos abgelaufen. Der Bus drehte, sammelte auch den letzten Teil der Halterner ein. „Die Rückfahrt war dann natürlich super“, erklärt Halterns Trainer. Zuschauer und Mannschaft hätten viel Spaß gehabt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Handball: Frauen-Verbandsliga

Mit fünf Tore geführt, dann kippte das Spiel: Niederlage für Damen des HSC Haltern-Sythen