Halterns Ilias Anan peilt den Profifußball an - bleibt er beim TuS?

hzFußball: Oberliga

Vor einigen Monaten sagte Ilias Anan, dass er mittelfristig den Sprung in den Profifußball schaffen will. Nun spielt der TuS Haltern aber wieder in der Oberliga - was bedeutet das für Anan.

Haltern

, 30.07.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

An 20 Toren war Ilias Anan in der Oberliga-Saison 2018/19 für Westfalia Herne beteiligt. Einige Monate später, nachdem der TuS Haltern am See in die Regionalliga West aufgestiegen war, verpflichteten die Seestädter den talentierten Angreifer.

Im April, als noch gar nicht feststand, ob die Halterner weiterhin in der Regionalliga oder doch wieder in der Oberliga spielen werden, hatte Anan bereits erklärt, dass sein mittelfristiges Ziel der Sprung in den Profifußball ist. Seitdem stellt sich die Frage: bleibt er beim TuS oder verlässt er ihn nach einem Jahr schon wieder?

Ob Anan in der kommenden Saison für den TuS Haltern am See spielt, steht noch immer nicht endgültig fest. Doch eine Tendenz ist zumindest klar erkennbar. Der TuS befindet sich derzeit in Gesprächen mit interessierten Vereinen, erklärt Sascha Kopschina, Leiter Gesamtstrategie Sport, auf Nachfrage. Laut Informationen der Halterner Zeitung ist darunter auf jeden Fall ein Regionalligist.

Jetzt lesen

Ob es letztendlich zu einer Einigung zwischen allen Parteien kommen wird, bleibt jedoch abzuwarten. „Wir sind an einer Lösung der Situation interessiert“, sagt Kopschina nur. Eine Entscheidung in den kommenden Tagen wäre für alle Seiten von Vorteil. Denn viele Teams sind bereits in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit, die am 6. September startet, eingestiegen. Ob Anan dann im Kader des TuS stehen wird, erscheint derzeit zumindest fraglich.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt