TuS-Torwart Rafael Hester trainierte wieder bei einem anderen Team mit

hzFußball: Oberliga

Zum zweiten Mal trainierte Halterns Rafael Hester in der Vorbereitung bei einem anderen Team mit. Diesmal ist die Ausgangslage aber eine andere als vor einigen Wochen.

Haltern

, 28.08.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Juli sorgte Rafael Hester, Torhüter des TuS Haltern am See, für Aufsehen, als er im Trainingsanzug eines anderen Teams abgelichtet wurde. Damals trainierte der 26-Jährige ohne Erlaubnis beim Regionalligisten Wuppertaler SV mit. Nun war er im Trainingslager eines anderen Viertligisten dabei - doch diesmal ist es eine andere Situation als beim letzten Mal.

Als Hester ohne Trainingsfreigabe in Wuppertal mittrainierte, waren sie beim TuS alles andere als erfreut. Danach war eigentlich klar, dass der Torhüter einen Wechsel anstrebt. Wie bereits berichtet hat der 26-Jährige genauso wie Ilias Anan Ende Juni seinen Wechselwunsch bei den Verantwortlichen des TuS Haltern am See hinterlegt.

Auch Ex-BVB-Spieler Mohamed El Bouazzati trainierte bei Ahlen mit

An Anan zeigte schon zuvor der Regionalliga-Aufsteiger RW Ahlen Interesse. Was zuvor schon vermutet wurde, hat sich nun bestätigt: Die Ahlener möchten auch Rafael Hester verpflichten. Zuletzt war er mit den Rot-Weißen ins Trainingslager nach Willingen gefahren - genauso wie der zurzeit vereinslose Mohamed El Bouazzati (23), der mit Borussia Dortmund zweimal Deutscher Meister im Jugendbereich wurde.

Jetzt lesen

Dass Hester nun in Willingen dabei war, hat diesmal aber deutlich weniger Brisanz als sein Training beim Wuppertaler SV. Denn für das Trainingslager mit RW Ahlen bekam der Torwart eine Erlaubnis vom TuS, wie Trainer Timo Ostdorf auf Nachfrage bestätigte.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt