TuS II gewinnt auch den zweiten Test - LSV spielt kurzfristig in Gelsenkirchen

Fußball: Testspiele

Kurzfristig besorgte Lippramsdorfs Trainer Michael Hellekamp, nach der Absage der SpVgg. Erkenschwick einen alternativen Testgegner. Die U23 des TuS hat auch das zweite Testspiel gewonnen.

Haltern, Lippramsdorf

, 17.07.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS II gewinnt auch den zweiten Test - LSV spielt kurzfristig in Gelsenkirchen

SV Lippramsdorf in Reken © Jürgen Patzke

Auch den zweiten Test der Vorbereitung haben die Bezirksliga-Fußballer des TuS Haltern gewonnen: Mit 2:1 setzten sie sich am Dienstagabend gegen den FC 96 Recklinghausen (Kreisliga A) durch. Dabei ging es Halterns Trainer Timo Ostdorf weniger um das Ergebnis. „In erster Linie geht es um taktische Aufgaben, die die Mannschaft umsetzten soll, ohne das wir sie im Training geübt haben“, erklärt Halterns Trainer.

FC 96 Recklinghausen - TuS Haltern II

1:2 (1:1)

Für das 1:0 sorgte am Dienstag Halterns Spielertrainer Kevin Lehmann (31.). Das 2:1, nach dem Ausgleich in der 33. Spielminute, besorgte Tobias Becker (57.). „Wir haben taktisch ein paar neue Sachen versucht, die haben relativ gut funktioniert“, erklärt er. Das Ziel der Halterner sei es, in den kommenden Pflichtspielen flexibel zu agieren, um zum Beispiel auf Rückstände oder Führungen reagieren zu können. „Wir wollen maximal flexibel bleiben“, sagt Ostdorf. Das Umschalten nach hinten habe am Dienstag schon gut funktioniert, „an der Chancenverwertung müssen wir aber arbeiten“, erklärt er. „Wir haben im letzten Drittel öfter die falsche Entscheidung getroffen.“

TuS: Güzel (46. Backmann-Stockhofe)- Thiemann (46. Göcke), Trachternach (59. Anhuth), Klakus, Becker, Arne Middelmann, Sandkühler, Walter (46. Keller), Abendroth, Lehmann, Brinkert

Tore: 0:1 Lehmann (31.), 1:1 Duda (33.), 1:2 Becker (57.)

TuS II gewinnt auch den zweiten Test - LSV spielt kurzfristig in Gelsenkirchen

Kevin Lehmann traf am Dienstagabend zur 1:0-Führung der Halterner. © Jürgen Patzke

SuSBeckhausenn - SV Lippramsdorff

Donnerstag, 19.30 Uhr, Braukämperstrr. 20, Gelsenkirchen

Kurzfristig besorgte Lippramsdorfs Trainer Michael Hellekamp nach der Absage der SpVgg. Erkenschwick einen anderen Testspielgegner. Trainer beim SuS ist Tim Engler, der auch zwei Jahre beim LSV spielte. 13 Spieler hat der LSV-Trainer am Donnerstag zur Verfügung. „Das ist in Ordnung“, erklärt er. Beckhausen (Kreisliga A) sei ein ähnlicher Gegner wie Reken II. „Da können wir weiter an unserem Spielaufbau und unserem Spiel in die Tiefe arbeiten“, sagt Hellekamp. „Gegen Reken haben wir gute Ansätze gezeigt. Die Dinge müssen wir jetzt verfestigen.“

Lesen Sie jetzt