Warum spielt der TuS einen Tag vor dem Pokal-Halbfinale noch gegen Schalke?

hzFußball

Am Donnerstag spielt der TuS Haltern im Kreispokal-Halbfinale der vergangenen Saison gegen den FC Marl. Das eigentliche Highlight steht aber einen Tag früher an - gegen die U23 des FC Schalke.

Haltern

, 25.08.2020, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwei Spiele an zwei aufeinanderfolgenden Tagen sind für den TuS Haltern am See schon nichts besonderes mehr. In den vergangenen Wochen standen meist zwei Testspiele am Wochenende an. Auch in dieser Woche sind zwei Partien hintereinander geplant. Am Donnerstag steht das Kreispokal-Halbfinale der vergangenen Saison an. Einen Tag vorher spielt der TuS aber noch gegen die U23 des FC Schalke 04.

„Das Spiel war von vornherein geplant“, sagt Halterns Trainer Timo Ostdorf über die kommende Partie gegen die Reserve des Bundesligisten. Doch als die Vorbereitung geplant wurde, war noch nicht absehbar, dass nur einen Tag später das Pokalspiel gegen den FC Marl stattfinden soll. „Der Verband hat den Termin ja mehrmals geändert“, stellt Ostdorf fest.

„Wir gehen jetzt in die finale Phase“

Ursprünglich war geplant, dass beide Halbfinals am Samstag ausgetragen werden und das Finale sowie das Spiel um Platz drei dann am Sonntag. Nun spielt der TuS gegen Marl am Donnerstag, die SpVgg. Erkenschwick am Freitag gegen den SV Schermbeck und die beiden darauffolgenden Partien finden am Samstag und Sonntag statt.

Jetzt lesen

Durch die Terminänderung spielt der TuS nun einen Tag vor dem Pokalspiel gegen einen Regionalligisten. Für Timo Ostdorf ist das jedoch kein Problem. „Wir haben einen großen Kader“, betont er. Und ohnehin dürfe er noch immer nur 15 Spieler einsetzen, „daher sollte das kein Problem darstellen“. Zu Beginn der Vorbereitung habe er allen Spielern ausreichend Spielzeit versprochen, daher bestreitet sein Team auch so viele Testspiele. „Wir gehen jetzt in die finale Phase“, sagt er mit Blick auf den Saisonstart. „Wir werden weiter ordentlich belasten.“

Spiel gegen Schalke als Testlauf

  • Der TuS Haltern am See nutzt das Spiel gegen Schalkes U23, um zu gucken, wie der Kartenverkauf unter Corona-Bedingungen funktioniert.
  • Am Dienstag, den 25. August, können interessierte Fußballfans zwischen 16 und 18 Uhr ihre Tickets an der Geschäftsstelle erwerben.
  • Aufgrund der begrenzten Anzahl von 300 Karten kann eine Abendkasse nur angeboten werden, wenn nicht alle Tickets im Vorverkauf vergriffen sind.
  • Die Tickets kosten 3 Euro.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt