Lucas Lasch (r.) und der TuS Sythen erlebten ein turbulentes Spiel mit vielen Toren gegen den SC Marl-Hamm.
Lucas Lasch (r.) und der TuS Sythen erlebten ein turbulentes Spiel mit vielen Toren gegen den SC Marl-Hamm. © Andreas Hofmann
Fußball: Kreisliga A

Wildes Spiel in Sythen: Dreierpack und zwei Führungen reichen nicht

Zwei Mal führte der TuS Sythen gegen den SC Marl-Hamm. Am Ende holte das Team von Dennis Schulz dennoch keinen einzigen Punkt. Ein Sythener traf bei der 4:5-Niederlage drei Mal.

Trotz einer zweimaligen Führung reichte es am Ende gegen den SC Marl-Hamm für den TuS Sythen nicht zum Sieg. Letztendlich kosteten zum Spielende die fehlende Kraft und auch Unkonzentriertheiten nach dem kräfteraubenden Donnerstagsspiel mögliche Punkte.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein Halterner Junge, sehr Sport interessiert, bedingt dadurch, dass er von der Jugend bis zum Ausscheiden aus den Senioren in einem Haltener Fußballverein (ETuS) aktiv war, die Leidenschaft gehört dem Fußball und seiner Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.