Jens Quinkenstein (M.) und den ETuS Haltern erwartet nach der abgebrochenen Partie vor zwei Tagen am Sonntag direkt das nächste Spiel.
Jens Quinkenstein (M.) und den ETuS Haltern erwartet nach der abgebrochenen Partie vor zwei Tagen am Sonntag direkt das nächste Spiel. © Jürgen Patzke
Fußball: Testspiel

„Wir spielen gefühlt immer gegen die“ – Nächstes Testspiel für den ETuS

Der ETuS hat weiterhin ein straffes Pensum mit vielen Spielen in der Vorbereitung. Einige neue Spieler werden am Sonntag schon nicht mehr dabei sein - sie gehören jetzt zur zweiten Mannschaft.

Gegen BW Wulfen II kam der ETuS am vergangenen Wochenende nicht über ein 4:4 hinaus. Danach folgte ein kurzes Spiel gegen Bossendorf, ehe die Partie aufgrund eines Unwetters abgebrochen wurde. Im nächsten Spiel wollen es die Halterner dann wieder besser machen – gegen einen Gegner, auf den Trainer Phillip Oligmüller schon öfter getroffen ist. Auch als Spieler unter seinem heutigen Trainerkollegen.

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.