Konnte sich mit BW Lavesum über den zweiten Sieg in der Kreisliga B freuen: Trainer Renè Kownatka. © Blanka Thieme-Dietel (Archiv)
Fußball: Kreisliga B

Zweiter Saisonsieg für BW Lavesum – dank einer starken Mannschaftsleistung

Nach sechs Wochen konnte B-Ligist Lavesum endlich wieder einen Sieg bejubeln - unter anderem dank eines Routiniers im Zentrum. Auch ein Sommer-Neuzugang trug sich in die Torschützenliste ein.

Nach einer langen Durststrecke schaffte DJK Lavesum mit dem zweiten Saisonsieg den Anschuss an das untere Tabellenmittelfeld. Dabei war der Sieg beim Tabellen-16., den Sportfreunden Merfeld II, mehr als verdient.

Die Kownatka-Elf bestimmte von Beginn an das Spiel, hatte mit Maik Gerding natürlich auch einen exzellenten Spielgestalter, der das Spiel mal schnell und mal langsam machte.

Ein Doppelschlag nach gut einer halben stunde durch Thomas Cimbalov (34.) und Gerding (36.) kam dann natürlich auch dem Spiel der Lavesumer entgegen, die weiterhin aus einer stabilen Defensive agierten. Der einzige Torschuss der Gastgeber nach einer Lavesumer Unachtsamkeit führte aber noch vor der Pause zum 2:1 (43.).

Nach dem Wechsel spielte Lavesum weiterhin kontrolliert, brachte noch mehr Stabilität in die Aktionen und ließ die Gastgeber nicht zur spielerischen Entfaltung kommen. Doch es dauerte bis in die Schlussphase des Spiels, ehe Lavesum den Sack endgültig zumachte – Simon Schlüter (82.) und Luca Dunkhorst (90.) trafen zum verdienten Sieg.

„Ein in der Höhe verdienter Sieg nach einer starken Mannschaftsleistung. In den kommenden Spielen muss nun Kontinuität gezeigt werden,“ so ein glücklicher Trainer René Kownatka.

Tore: 0:1 Cimbalov (34.), 0:1 Maik Gerding (36.), 1:2 Wautmann (43.), 1:3 Schlüter (82.), 1:4 Dunkhorst (90.)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.