Ein Stürmer, der schon einmal für den Holzwickeder SC in der Oberliga gespielt hat, ist aus dem hohen Norden zurück in der Emschergemeinde. © Neumann
Fußball

Corona-Zwangspause: Ambitionierter Stürmer vom VfB Lübeck ist zurück in Holzwickede

Fußball-Drittligist VfB Lübeck hat ihn unter Vertrag, doch zum ganz großen Sprung hat es noch nicht gereicht. Der 21-jährige Stürmer ist jetzt vorerst zurück in Holzwickede.

Er hat den Großteil seiner Jugend in den Nachwuchsmannschaften des Holzwickeder SC verbracht. Talentiert war der Angreifer schon dort, der fortan seinen Weg in den höheren Klassen bis hoch zum VfB Lübeck in die 3. Liga machte. Jetzt ist der 21-jährige Stürmer wieder zurück in Holzwickede.

Kaniwar Uzun hat schon das Trikot des Holzwickeder SC getragen – in der Jugend und auch mit der Ersten in der Oberliga. Der große Angreifer verabschiedete sich aber vor zwei Jahren aber wieder von der Emscher und wechselte zum Ligakonkurrenten Westfalia Herne. Von dort ging es Richtung Westfalia Wickede.

Kaniwar Uzun gehört vorerst dem U23-Kader des VfB Lübeck an

Im Sommer vergangenen Jahres aber bot sich dann die große Chance: Drittligist VfB Lübeck zeigte Interesse. Kaniwar Uzun zog es in den Norden, wo er zunächst in der U23 mittrainierte, in der Flens-Oberliga spielte und zum erweiterten Kader des Drittligisten zählte.

Kaniwar Uzun stürmte schon für den Holzwickeder SC, steht nun aber beim VfB Lübeck unter Vertrag. © Neumann © Neumann

Für den 21-jährigen Holzwickeder, der schon mit der U19 des SC Paderborn in der Bundesliga gespielt hat, eine echte Herausforderung. „Wegen Corona war es schwer, eine Wohnung zu finden“, erklärt er jetzt. „Da habe ich mal bei der Familie oder bei Freunden übernachtet oder bin oft gependelt.“

Lockdown und zwei Muskelfaserrisse bremsen Kaniwar Uzun aus

Der Corona-bedingte Sport-Lockdown in der Oberliga und zwei Muskelfaserrisse zwingen ihn nun zu einer längeren Pause. Diese nutzt der 21-Jährige, um in seiner Heimat Holzwickede zu helfen. Vater Murat hat erst Anfang April einen Mini-Markt in der Nordstraße eröffnet. Hier packt der talentierte Amateurkicker jetzt an.

Und wie sieht’s mit dem benachbarten Holzwickeder SC in der Oberliga aus? Gute Stürmer werden immer gebraucht? „Das ist ein super Verein, die haben gute Leute und ich habe da eine schöne Zeit verbracht und viel Erfahrung gesammelt“, sagt Kaniwar Uzun. „Aber den Weg werde ich nicht mitgehen.“

Torjäger bangt mit dem VfB Lübeck um den Klassenerhalt

Der Torjäger hat nämlich mehr vor. „Der VfB Lübeck will mit mir verlängern. Da oben im Norden sind gute Leute“, hofft er. „Dann schauen wir einmal, in welcher Liga es weitergeht. Leider sieht es derzeit ja nicht so gut aus.“

Der VfB Lübeck ist in der 3. Liga aktuell Vorletzter mit sechs Punkten Rückstand zum rettenden Ufer. Wenn es aber im Sommer weitergeht, dann jedenfalls mit Kaniwar Uzun – und einer eigenen Wohnung: „Sie suchen schon.“

Über den Autor
Redaktion Lokalsport
67er Jahrgang aus dem Herzen Westfalens. Lokaljournalist durch und durch, seit über 25 Jahren mit dem geschärften Blick auf das Sportgeschehen zwischen Lippe und Ruhr.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.