Andreas Spais (l.) spielte für Meinerzhagen auch im DFB-Pokal. Gegen Greuther Fürth und Maximilian Bauer (r.) schied die Truppe in der ersten Runde des vergangenen Wettbewerbs aus. © imago
Fußball

Kurios: Holzwickeder SC profitiert von gesperrter A45 – Neuzugang verteilt Spitze an Mitspieler

Andreas Spais (28) heißt der neue Stürmer des Holzwickeder SC. Schon im Sommer buhlte der HSC um die Dienste des Spielers. Nun hat es geklappt - auch dank der gesperrten A45, wie Spais erzählt.

Kurz vor Weihnachten machte der Holzwickeder SC es offiziell: Andreas Spais wird sich dem Fußball-Oberligisten zur Winterpause anschließen – und eben nicht dem ASC 09 Dortmund, der ebenfalls ein Angebot hinterlegt hatte. Im Interview mit der Sportredaktion spricht der 28-jährige BWL-Student und Neuzugang vom Ligakonkurrenten RSV Meinerzhagen über das kuriose Zustandekommen seines Wechsels, seinen Einsatz im DFB-Pokal, das Verhältnis zu BVB-Legende Nuri Sahin und die Ziele, die er mit dem HSC nun verfolgt.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.