So wird die Mannschaft des Holzwickeder SC in der neuen Spielzeit nicht mehr aussehen. © HSC
Fußball

Wer kommt, wer geht, wer bleibt? So läuft der Umbruch beim Holzwickeder SC

Der Holzwickeder SC steht vor einem Umbruch. Erfolgstrainer Axel Schmeing verlässt den Klub, einige Spieler tun es ihm gleich. Wir geben einen Überblick über den aktuellen Stand der Kaderplanung.

Axel Schmeing verlässt im Sommer den Holzwickeder SC nach fünf Jahren. Dem Erfolgstrainer des Fußball-Oberligisten schließen sich auch einige Spieler an. Für Ersatz hat die Sportliche Leitung aber teilweise schon gesorgt und die Verträge mit einigen Spielern verlängert.

Doch es kommen auch einige neue Spieler dazu, die dem HSC in der kommenden Saison ein neues Gesicht geben werden. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, wie der Stand der einzelnen Spieler ist, haben wir eine Übersicht erstellt. Erfahren Sie hier, welcher Spieler kommt, wer den HSC verlässt und wer bleibt:

Position: Torwart – einer bleibt, einer geht, einer kommt

Position: Abwehr – vier Verlängerungen, sechs Abgänge, drei Neuzugänge

Die Zukunft von Spielführer Nils Hoppe ist noch ungewiss. Nico Berghorst (r.) wird den Klub allerdings verlassen. © neumann © neumann
Mischa Mihajlovic (l.) hört mit 35 Jahren auf mit dem Fußball auf Oberliga-Niveau. © Neumann © Neumann
  • Til Busemann (verlängert) hat seinen Vertrag beim HSC verlängert. Der Innenverteidiger, der gebürtig aus Oldenburg komm, kam im vergangenen Jahr aus der Jugend von Preußen Münster zum HSC.
  • Moritz Müller (verlängert) bleibt dem HSC treu. In der kommenden Saison geht der Rechtsverteidiger, der 2018 aus der Jugend des Hombrucher SV zum HSC kam, in seine vierte Saison.
  • Lennart Uedickoven (verlängert) beackert die Außenbahnen beim HSC – und wird dies auch weiterhin tun. Gekommen ist der beidfüßige Abwehrmann 2019 aus der Jugend von RW Oberhausen.
  • Mohamed Yahrdi (verlängert) hat dem HSC für eine weitere Saison zugesagt. Der 29-jährige Defensiv-Allrounder geht damit in seine dritte Saison beim Holzwickeder SC.

Position: Mittelfeld – drei Neuzugänge, einer überlegt es sich anders

  • Dario Biancardi (verlängert) hat seinen Vertrag beim HSC verlängert. Der 19-jährige Offensivmann, der auf der Zehnerposition zu Hause ist, war im vergangenen Jahr aus der Jugend des Hombrucher SV nach Holzwickede gewechselt.
  • Enis Delija (verlängert) stieß 2018 aus der Jugend von RW Essen zum HSC und wird dem Klub auch über den Sommer 2021 hinaus erhalten bleiben.
  • Marcel Duwe (verlängert) spielt bereits seit 2016 für den HSC. Trotz seiner derzeitigen Knieverletzung hat der Klub den Vertrag mit dem Mittelfeld-Mann ausgedehnt.
  • Lavdrim Jusufi (verlängert) wird auch in der kommenden Saison das Trikot des HSC tragen. Der Offensivmann kam erst im vergangenen Sommer aus der Jugend des VfB Waltrop zum HSC.
  • Robin Schultze, (verlängert), der im vergangenen Jahr vom TuS Haltern zum HSC zurückgekehrt ist, wird ebenfalls in der nächsten Saison weiterhin für den HSC auflaufen.
  • René Richter (Abgang) kam 2019 vom Kirchhörder SC zum HSC. Im Sommer ist seine Zeit in Holzwickede vorbei. Er hatte zunächst zugesagt, dann aber noch um Bedenkzeit gebeten. Nun wechselt er wie Trainer Axel Schmeing zum Westfalenligisten Lüner SV.
René Richter steht dem HSC in der Saison 21/22 nicht mehr zur Verfügung. © Archiv © Archiv

Position: Sturm – große Fluktuation in der Offensive

  • Sebastian Hahne (Abgang) der Stürmer, der 2016 vom Hombrucher SV kam, stand bei zwei Regionalligisten zur Debatte. Nun folgt auch er Trainer Axel Schmeing zum Lüner SV in die Westfalenliga.
  • Tomislav Ivancic (verlängert) möchte weiterhin in der neuen Spielzeit für den HSC auf Torejagd gehen.
Über den Autor
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.