Rene Lindner (l.) - hier im Gespräch mit Andreas Conradi - soll beim VfL Kamen den Laden dicht halten. Der Innenverteidiger kommt aus der Regionalliga und mit einigen Vorschusslorbeeren zum Bezirksligisten. © Schürmann
Fußball

Aus der Regionalliga zum VfL Kamen: „Schwerste Entscheidung meines Lebens“

Er ist der Königstransfer des Kreisliga-Meisters VfL Kamen: Rene Lindner. Der Innenverteidiger kommt vom Regionalligisten RW Ahlen. Der Abschied nach rund 15 Jahren war nicht ganz einfach − aber logisch.

Mit einigen Vorschusslorbeeren schließt sich Rene Lindner in der anstehenden Saison dem Fußball-Bezirksligisten VfL Kamen an. Der 29-Jährige kommt vom Regionalligisten RW Ahlen und ist der Königstransfer der Kamener. Warum er die Rot-Weißen nach 15 (!) Jahren verlassen hat und welche Ziele er mit dem VfL nun verfolgt, hat er im Gespräch mit der Sportredaktion verraten.

Erfüllt VfL Kamen Rene Lindners Wunsch? „Möchte mit meinem Bruder zusammenspielen“

Tränen bei Rene Lindner beim Abschied von RW Ahlen

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.