Patrick Kulinski (r.) stellt hier Marcel Friede ein. Gegen Hombruch lieferte der SuS Kaiserau ein ordentliches Spiel ab. Nun wartet Königsborn auf den SuS. © Palschinski
Fußball

„Das neue Kaiserauer Gesicht gezeigt“: SuS-Coach Kulinski nach Torspektakel stolz und wehmütig

In der Fußball-Landesliga trennten sich SuS Kaiserau und der Hombrucher SV in einem spektakulärem Match mit 4:4. SuS-Trainer Patrick Kulinski zeigte sich stolz – und fürchtet um sein Trainerherz.

Ein wahrliches Spektakel ereignete sich am Freitagabend in der Fußball-Landesliga zwischen SuS Kaiserau und dem Hombrucher SV. Unerwartet starke Kaiserauer dominierten den Favoriten streckenweise, führten zweimal mit zwei Toren Vorsprung – und mussten in den Schlussminuten doch noch den Ausgleich per Fallrückzieher hinnehmen. Sonntag geht es nach Königsborn zum Derby.

„Nicht so gut für das Trainerherz“

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.