Keeper Joel Kiranyaz stellte am Sonntag beim VfL Kamen erstmals auch seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis.
Keeper Joel Kiranyaz stellte am Sonntag beim VfL Kamen erstmals auch seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis. © Thorsten Teimann
Fußball

Große Klappe, aber zurecht: VfL Kamens Keeper zeigt‘s seinen Teamkollegen und schießt Tor

Beim Training und vor dem Spiel am Sonntag spuckte Joel Kiranyaz große Töne. „Wenn ich Feldspieler wäre, würde ich immer zwei, drei Tore machen“, sagte er. Jetzt war es plötzlich so weit – und er traf tatsächlich.

Er hat Wort gehalten – zumindest fast. Joel Kiranyaz steht normalerweise zwischen den Pfosten beim VfL Kamen. Der Keeper des A-Liga-Spitzenreiters musste – beziehungsweise durfte – am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den TuS Germania Lohauserholz-Daberg II aber mal im Feld ran. Für die letzte Viertelstunde brachte Coach Emre Aktas seine etatmäßige Nummer eins für den verletzten Burim Losaj.

Wegen Personalmangel: Joel Kiranyaz hat Torwart- und Feldspielertrikot parat

Keeper schießt Tor: „Ich musste ja ein Zeichen setzen“

Es riecht nach Meisterschaft: Selbstvertrauen beim VfL Kamen groß

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.