Michael Seifert schoss den SuS Kaiserau spät zu einem Punkt gegen Firtinaspor Herne. Danach wurde es hitzig. © Michael Neumann
Fußball

Tumulte nach Spielschluss: Kaiserauer Tor lässt Firtinaspor eskalieren

Hoch her ging es am Sonntag in Kaiserau. Bei einigen Gäste-Spielern brannten nach Spielschluss komplett die Sicherungen durch, sogar der Schiedsrichter musste geschützt werden.

Nach 90 Minuten war zwischen den Fußball-Landesligisten SuS Kaiserau und Firtinaspor Herne noch lange nicht Schluss. Dabei stand auch der Referee im Fokus. Szenen, die auf dem Fußballplatz rein gar nichts zu suchen haben, ereigneten sich am Sonntag nach der Partie zwischen dem SuS und den Gästen aus Herne.

Schiedsrichter-Entscheidungen im Fokus

SuS hält den Gegner auf Distanz

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.