Adrijana Pavlovic zeigt großen Kampf

Tennis: Lünerin scheidet nach drei Sätzen aus / Heute erste Endspiele

23.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Altlünen Am ersten Tag des 49. Internationelen Pfingst-Pokal-Turniers des TV Altlünen im Damen-Tennis gab es gleich ein spannendes Spiel mit lokaler Beteiligung. Die Lünerin Adrijana Pavlovic, die für den TC GW Herne startet, lieferte sich ein spannendes Duell mit Carolin Ruhmann von der TG Federika Bochum. Den ersten Satz gewann die Nummer 417 der Deutschen Rangliste aus Bochum mit 6:3. Doch in der Folge kämpfte sich Pavlovic, die schon zum fünften Mal in Altlünen am Start ist, zurück ins Match und siegte 6:3. Die Begegnung schien zu kippen als die Lünerin im dritten Durchgang eine Break-Chance zum 3:1 nutzte. Doch Ruhmann wehrte sich und gewann den entscheidenden Satz schließlich doch mit 6:4. Pavlovic schied bereits zum fünften Mal in der Qualifikation aus. «Dies zeigt aber die Qualität unseres Turniers, das solche Spielerinnen immer wieder kommen, weil sie hier Punkte für die Deutsche Rangliste sammeln können», freute sich TVA-Pressewart Karl R. Meyer. Ein weiteres spannendes Match über drei Sätze lieferten sich Frederike Putthoff (TC Dinklage) und Catrin Levers (Dorstener TC). Die Dorstenerin entschied den ersten Durchgang für sich, doch Putthoff hatte in den weiteren beiden Sätzen die Oberhand. Weiter geht es bereits am heutigen Mittwoch mit zehn Partien in der Qualifikation. Auf dem Programm stehen zudem die ersten drei Endspiele um den Einzug in die Hauptrunde. Marco Winkler

Lesen Sie jetzt