Botta muss vier Wochen brummen

LÜNEN Für Robert Botta ist das Spieljahr beendet. Er wurde für vier Wochen gesperrt.

von Von Bernd Janning

, 15.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Botta muss vier Wochen brummen

Robert Botta.

Alfred Link, Staffelleiter der Fußball-Verbandsliga Westfalen 2, sprach gegen die Rotsünder folgende Strafen aus: Vier Wochen erhielt der Torwart vom Aufsteiger BV Brambauer. Schlussmann Botta wurde wegen Beleidigung des Schiedsrichter beim 2:2 in TuRa Rüdinghausen bestraft. Rüdinghausens Michael Wurst, Hordels Nils Mondroch und Erndtebrücks Michael Skoumal dürfen auch für vier Wochen zuschauen. Mit einer Woche davon kam Erndtebrücks Petrit Morina nach seinem absichtlichen Handspiel.

Wiederholungstäter

Dem Weißtaler Keeper Oliver Broska drohte die gleiche Strafe, doch da er sich in der Vorbereitung bereits schon einmal ein Handspiel außerhalb des Strafraums erlaubte, ist er Wiederholungstäter. Das machte dann drei Wochen ¦perre. Eine Woche weniger wurde Buers Marcus May gesperrt.

Lesen Sie jetzt