Dieses erfahrene Duo verstärkt den BV Lünen

Fußball-Kreisliga B

Heimlich, still und leise hat sich der BV Lünen für den Meisterkampf in der Kreisliga B noch einmal verstärkt. Neu in der Geist sind zwei sehr erfahrene Spieler.

Lünen

12.11.2019, 11:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dieses erfahrene Duo verstärkt den BV Lünen

Der Sportplatz des BV Lünen in der Geist. Hier laufen künftig zwei neue Akteure für den B-Ligisten auf. © Günther Goldstein

Die Fußballer des BV Lünen stehen derzeit in der Dortmunder Kreisliga B4 auf dem zweiten Platz und haben realistische Chancen, die B-Liga nach Jahren im Aufstiegskampf wieder nach oben zu verlassen. Damit der Kader der Geister, der ein Durchschnittsalter von knapp 24 Jahren hat, etwas Erfahrung bekommt, hat sich der BV05 nochmals verstärkt.

Jetzt lesen

Ab sofort gehören Rene Moltrecht und Lukas Fluder, beide 34 Jahre alt, zum Kader von Spielertrainer Dennis Gerleve. Moltrecht absolvierte am Sonntag bei Westfalia Wickede bereits sein erstes Spiel für den neuen Klub. Er kommt vom VfB Lünen, wo er eigentlich schon den Altherren angehörte. „Wir danken dem VfB für den unkomplizierten Ablauf. Dadurch, dass Rene länger kein Pflichtspiel mehr absolviert hat und der VfB die Freigabe erteilt hat, darf er sofort spielen“, wird BV05-Geschäftsführer Florian Dellbrügge in einer Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Lukas Fluder muss sich noch gedulden

Anders gestaltet sich der Fall bei Lukas Fluder. Er war zuletzt beim SV Preußen aktiv, absolvierte dort bis Ende Mai noch Pflichtspiele. Damit darf Fluder, der vor seinem Engagement beim SVP den BV Brambauer II in der Kreisliga A coachte, erst nach Ablauf der Wechselsperre in der Liga ran. Er muss also noch gut zwei Wochen auf seinen ersten Einsatz warten.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt