Eine Türkei-Fahrt als Aufstiegs-Prämie

SGHBS

BECKINGHAUSEN Die C-Liga-Fußballer der SG Hansa/Beckinghausen/Sundern blicken nach einer mehr als durchwachsenen Saison, die mit dem Weggang einer Mannschaft endete, nach vorne. Trotz der engen Personallage ist eine Reserve noch nicht vom Tisch. Sportlich hofft die SGHBS auf eine klare Steigerung zur Vorsaison - und stellt eine Belohnung in Aussicht.

von Von Marco Winkler

, 08.07.2009, 12:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Türkei-Fahrt als Aufstiegs-Prämie

Beim Aufstieg winkt dem Team der SGHBS eine Türkei-Fahrt.

Die Erste will sich nach Platz 11 im Vorjahr verbessern. „Ein Rang im oberen Drittel ist das Ziel“, sagt Weber optimistisch. Doch der Vereinsboss will nichts dem Zufall überlassen und macht seinen Jungs ein großes Versprechen: „Wenn es mit dem Aufstieg klappen sollte, fahren wir mit der Mannschaft in die Türkei.“ Mit Geschlossenheit soll dieser Traum erfüllt werden.

Dennis Labisch, Michael Caminski, Martin Fiegler

Dirk Berenyi, Markus Wies, Thomas Odendahl, Kai Hoffmann, Benjamin Sattler, Markus Dartsch, Patrick Zajons, Mike Hoffmann

Meik Asser, Marco Schewior, Sascha Brunkohl, Dirk Kleinecke, Krystian Hilgert, Roberto Licastro, Tomasz Wawrzynek, Stipe Loncar, Marco Wille, Benedikt Hoffmann, Aziz Karakurt, Taha Al-Dusuki, Bekir Aktepe, Orhan Arslan

David Schenk, Sebastian Kahl, Agron Osmani

Dirk Jagodzik im 3. Jahr

Recep Caktas, Kadir Aktepe, Steven Malkowski, Ergjan Laroshi, Güven Ak, Cetin Alptekin, Mustafa Deniz, Jeton Osmani, Lutz Kretzschmar, Erdogan Özdemir, Osman Inal, Kamil Biber, Ergün Özdemir, Hüseyin Aras, Ercan Secer, Özcan Secer (steht noch nicht fest)

Lesen Sie jetzt