Ex-LSV-Stürmer Johannes Zottl verlängert bei seinem neuen Klub

Fußball

Bis zur Winterpause war Johannes Zottl für Westfalenligist Lüner SV auf Torejagd gegangen. Danach wechselte der Kumpel von Ex-BVB-Profi Julian Weigl - und hat nun beim neuen Klub verlängert.

Lünen

, 19.04.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-LSV-Knipser Johannes Zottl hat bei seinem neuen Klub verlängert.

Ex-LSV-Knipser Johannes Zottl hat bei seinem neuen Klub verlängert. © Günther Goldstein

Vom Liga-Konkurrenten FC Iserlohn war Stürmer Johannes Zottl im vergangenen Sommer zum Westfalenligisten Lüner SV gewechselt. Bei den Schwansbellern avancierte der 26-Jährige sofort zum Leistungsträger. In 13 Einsätzen für die Mannschaft von Trainer Christian Hampel gelangen dem gebürtigen Bayern 16 Treffer in der Westfalenliga.

Jetzt lesen

Eine Empfehlung, die höherklassig spielende Klubs auf den Freund des ehemaligen BVB-Profis Julian Weigl aufmerksam werden ließ. Darunter auch der SV Lippstadt, der in der Regionalliga West gegen den Abstieg kämpfte und Verstärkung in der Offensive brauchte. Kurz vor Ende der Winterwechsel-Periode erfolgte dann der Wechsel.

Johannes Zottl hat Regionalliga-Vergangenheit

Zottl, der in der Vergangenheit schon für den TSV 1860 Rosenheim in der Regionalliga Bayern aufgelaufen war, hatte sich nach mehreren Verletzungen zurückgekämpft. Bis zur Saison-Unterbrechung aufgrund des Coronavirus konnte er für den SV Lippstadt in der Regionalliga jedoch nur drei Partien absolvieren, in denen ihm ein Treffer gelang. Der Verein steht zum Zeitpunkt der Zwangspause auf einem Abstiegsplatz (Rang 16).

Jetzt lesen

Nun hat Zottl sein Engagement in Lippstadt verlängert - unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit des Klubs. „Er hat in den wenigen Wochen, in denen wir mit ihm zusammenarbeiten konnten, voll überzeugt“, erklärt der Lippstadts Sportlicher Leiter Dirk Brökelmann. „Wir freuen uns, dass wir mit ihm planen können, was auch immer die nächsten Wochen und Monate bringen werden.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt