Halbzeitbilanz: Noch viel Arbeit für Cappenberg

CAPPENBERG Der Saisonstart verlief holprig. Nach drei Spielen hatte GS Cappenberg schon zwei Niederlagen auf dem Konto. Doch die Schlüter-Truppe fing sich. Seit dem vierten Spieltag ist der GSC inzwischen ungeschlagen, holte neun Siege und vier Unentschieden. Wir ziehen Bilanz.

von Von Kevin Kohues

, 04.01.2008, 16:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Höhepunkte: Die (Kanter-)Siegesserie mit den Erfolgen gegen Ottmarsbocholt (4:1), Stockum II (4:0) und Olfen II (5:1) sowie das 8:2 bei Schlusslicht Capelle. Das Zwischenresultat: Platz fünf zur Winterpause. Für Trainer Andreas Schlüter freilich kein Ruhekissen: "Wir sind auf einem guten Weg, aber es ist noch eine Menge zu tun. Grund, sich zufrieden zurücklehnen, besteht noch lange nicht."

Die Bilanz: 15 Spiele, neun Siege, vier Unentschieden, zwei Niederlagen. Platz fünf mit 31 Punkten und einem Torverhältnis von 41:18.

Das Personal: Die Integration von 15 neuen Spielern war mit ein Grund für den suboptimalen Saisonstart. "Das hatten wir aber einkalkuliert, einige hatten schließlich zwei, drei Jahre nix getan", war Andreas Schlüter nicht überrascht.

Die Torjäger: David Röllecke, vor der Saison von Hansa Altlünen zum Kohuesholz gewechselt, führt mit acht Toren knapp vor Sebastian Albers (7).

Der Trainer: Andreas Schlüter im zweiten Jahr, die Verlängerung für eine dritte Spielzeit ist bereits ausgemachte Sache. Auch der Spielerkader wird über die Saison hinaus zusammenbleiben.

Die Prognose: Die Grün-Schwarzen sind bemüht, eine Mannschaft aufzubauen, die mittelfristig das Zeug zum Aufstieg in die Kreisliga A hat. In dieser Saison wird es damit noch nichts. Unser Tipp: Der GSC wird maximal Vierter.

SO SPIELTE DER GSC

GS Cappenberg - BW Alstedde II 4:0 F. Seppenrade II - GS Cappenberg. 2:1 GS Cappenberg - Westf. Vinnum 1:3 Ottmarsbocholt - GS Cappenberg 1:4 GS Cappenberg - SV Stockum II 4:0 SuS Olfen II - GS Cappenberg 1:5 GS Cappenberg - VfL Werne II 1:1 BV Selm II - GS Cappenberg 1:2 GS Cappenberg - TuS Ascheberg II 2:1 SC Capelle II - GS Cappenberg 2:8 GS Cappenberg - SV Herbern III 3:3 VfL Senden II - GS Cappenberg 1:1 SV Stockum III - GS Cappenberg 0:2 BW Alstedde II - GS Cappenberg 0:1 GS Cappenberg - PSV Bork II 2:2

Lesen Sie jetzt