In Rennschuhen in das neue Jahr

LÜNEN Zum schon 11. Silvester-Lauf, verbunden mit dem Walkingtreff, laden Organisator Jürgen Horchert und sein Team wieder am Silvestermontag, dem letzten Tag des Jahres in die Kampfbahn Schwansbell ein.

von Von Bernhard Janning

, 30.12.2007, 19:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Rennschuhen in das neue Jahr

Warten wieder auf den Startschuss: Die Teilnehmer, hier des letzten Jahres, beim Lüner Silvesterlauf.

Los geht es, wie gehabt, um 13 Uhr, Die 5-km-Runde, die zweimal gelaufen oder gewalkt werden kann, ist landschaftlich reizvoll. Die Strecke führt durch den Schwansbeller Wald zum Datteln-Hamm-Kanal bis zum Horstmarer See und zurück. Nach dem Sport können sich die Läufer bei Kaffee, Kuchen und Glühwein in der Kampfbahn stärken. Dort gibt es auch Umkleide- und Duschmöglichkeiten. Jeder startet auf eigene Gefahr - eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beim letztjährigen Jubiläums-Lauf, der schon zehnten Auflage - erreichte das Startfeld mit 455 Aktiven einen neuen Rekord.

Lesen Sie jetzt