Jugendfußball: LSV in der Abwehr viel zu schwach

LÜNEN In der Vorwoche noch gelobt, zeigte die LSV-Abwehr wieder einmal sehr große Schwächen. In den ersten 20 Minuten wirkte die Vierer-Abwehrkette mit Erkan Kirca, Dominik Hans, Daniel Klaschik und Philipp Ehlenberger völlig neben der Spur. So endete das Spiel beim SC Neheim deutlich - mit 3:7.

von Von Marco Winkler

, 11.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Besser löste die Offensive ihre Aufgaben. Zweimal Paltian und einmal Küchler sorgten immer wieder für Ergebniskosmetik. Aber immer, als etwas Hoffnung aufkeimte, schlug es hinten durch den nächsten Defensiv-Fehler wieder ein.

Besser löste die Offensive ihre Aufgaben. Zweimal Paltian und einmal Küchler sorgten immer wieder für Ergebniskosmetik. Aber immer, als etwas Hoffnung aufkeimte, schlug es hinten durch den nächsten Defensiv-Fehler wieder ein.

Team und Tore LSV: Kevin Kascha - Erkan Kirca, Dominik Hans, Daniel Klaschik, Philipp Ehlenberger (50. Johannes Coers), Sirwan Mohamadi, Sven Paltian, Ali Genc (62. Stefan Schröder), Fatih Avci (46. Maik Küchler), Mirza Basic, Alexander Schlei (62. Engin Cömert)Tore: 1:0 (5.), 2:0 (10.), 3:0 (20.), 4:0 (21.), 4:1 Paltian (22.), 5:1 (30.), 5:2 Paltian (60.), 6:2 (63.), 7:2 (65.), 7:3 Küchler (75.)

  

Lesen Sie jetzt