Jugendfußball: Zwei Lüner Klubs treten in der kommenden Saison als Spielgemeinschaft an

hzFußball

Zwei Lüner Klubs haben für die kommende Saison eine Spielgemeinschaft beschlossen. Damit wird womöglich auch die Stadtmeisterschaft in dem Jugendbereich gesichert.

von Dirk Buschmann

Lünen, Lünen-Süd

, 06.07.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es wird immer schwieriger eigene Mannschaften zu bilden. Deshalb sind Spielgemeinschaften für viele Vereine eine willkommene Lösung, um weiterhin den Spielbetrieb in vielen Jugendbereichen aufrechtzuerhalten. Auch in Lünen.

Die C-Jugend-Teams des Lüner SV und des VfB Lünen 08 werden in der kommenden Saison 2020/21 als Spielgemeinschaft „SG Lünen 45/08“ antreten und ihre Heimspiele auf der Dammwiese in Lünen-Süd austragen. Dies gaben die Jugendvertreter des VfB 08 Lünen, Ralf Ristau, und des Lüner SV, Matthias Tigges, am Freitag in der Schwansbell-Kampfbahn bekannt.

Beide Vereine wären allein nur schwerlich in der Lage, eigene Mannschaften zu bilden, erklärt Ristau. Abgänge zu anderen Vereinen wären die einzige Lösung gewesen, so Matthias Tigges. Zwei wesentliche Aspekte beflügelten diese Entscheidung: Zum einen sollten Jugendlichen auch in der Nähe ihres Wohnortes (Lünen-Süd und Kanalsiedlung) Sport treiben können. Zweitens hätte es ohne die SG 45/08 nur vier C-Jugend-Teams in Lünen gegeben. Damit wäre, so Martin Wanata aus dem Lüner Süden, ein Turnier wie die Stadtmeisterschaft ohne jeden ihren Reiz.

Die LSV-Junglöwen und VfB-Zebrafohlen werden in der kommenden Spielzeit also unter dem Namen JSG Lünen 45/08 in der Kreisliga A, die jetzt wieder Sonderklasse genannt werden soll, in die Manege treten.

Die Jugendleiter Matthias Tigges (links, LSV) und Ralf Ristau (rechts, VfB) verkünden die "SG Lünen 45/08".

Die Jugendleiter Matthias Tigges (links, LSV) und Ralf Ristau (rechts, VfB) verkünden die "SG Lünen 45/08". © Buschmann

Um der Horde der Jungtiere zu einer erfolgreichen Saison zu verhelfen, übernimmt „Silberrücken“ Charly Hesener vom VfB als Trainer. Ein weiterer Coach wird noch in den Reihen der Löwen gesucht.

Probetraining in dieser Woche

Bis dahin wird Sven Kuchinke als Co-Trainer fungieren. Um den sportlichen Ansprüchen der Sonderklasse zu genügen, werden auf einzelnen Positionen noch Verstärkungen gesucht.

Dazu sind am Dienstag, 7. Juli und Donnerstag, 9. Juli in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr interessierte Jugendliche herzlich an die Dammwiese, Sportstätte des VfB 08 Lünen, eingeladen. Mögliche Rückfragen können unter 0171/ 3854874 an Coach Charly Hesener gestellt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt