Junioren-Kreispokal: Wer schafft den Sprung ins Finale?

LÜNEN Noch ein Spiel trennt den LSV vom erneuten Erreichen des Endspiels - in der A-Jugend. Ähnliches gilt für den VfB - bei den B-Junioren. Und eine Altersklasse tiefer - in der C-Jugend - hat der BV Brambauer die Chance, wenngleich die vielleicht schwerste Aufgabe.

von Von Marco Winkler

, 16.11.2007, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junioren-Kreispokal: Wer schafft den Sprung ins Finale?

B-Jugend - SV Brackel - VfB Lünen Sa 13.30 - Die Lüner Überraschungsmannschaft trifft auf den Tabellenführer der Sonderklasse. VfB-Trainer Marcel Schweer hofft, den Favoriten stürzen zu können. Vor zwölf Jahren (19.11.1995) stand zuletzt eine Mannschaft des VfB 08 im Halbfinale des Kreispokals.

B-Jugend - SV Brackel - VfB Lünen Sa 13.30 - Die Lüner Überraschungsmannschaft trifft auf den Tabellenführer der Sonderklasse. VfB-Trainer Marcel Schweer hofft, den Favoriten stürzen zu können. Vor zwölf Jahren (19.11.1995) stand zuletzt eine Mannschaft des VfB 08 im Halbfinale des Kreispokals.

Damals verlor die A-Jugend um Mannschaftskapitän Michael Schlein - heute Kapitän der Bezirksliga-Ersten des VfB) gegen SG Berghofen/Sölderholz - mit 1:4 nach Verlängerung.

C-Jugend - BV Brambauer - TSC Eintracht Sa 12.00 - Der BVB steht in der Sonderklasse an der Tabellenspitze. Gegen den Landesligisten haben die Lüner aber nur Außenseiterchancen. "In einem Spiel können wir die Sensation vielleicht schaffen", glaubt Jugendleiter Jörg Peter an die Elf von Trainer Udo Hoffmeister.

Lesen Sie jetzt