Murat Büyükdere gewinnt die Torjägerkanone der Ruhr Nachrichten

Torjägerkanone

Der Stürmer des Lüner SV II krönt eine für ihn perfekte Saison. Auf dem Podest folgen ihm ein Vereinskollege und ein Angreifer des ärgsten LSV-Meisterschaftskonkurrenten.

Lünen

, 27.05.2019, 16:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Murat Büyükdere gewinnt die Torjägerkanone der Ruhr Nachrichten

Murat Büyükdere bejubelt neben dem Bezirksliga-Aufstieg auch den Gewinn der RN-Torjägerkanone. © Patrick Schröer

Murat Büyükdere hat es geschafft. Der Angreifer vom A-Liga-Meister Lüner SV II sicherte sich am vergangenen Wochenende die RN-Torjägerkanone und krönt dabei eine perfekte Saison. 41 Tore (16,4 Punkte) erzielte er in der abgelaufenen Spielzeit. Für seine Treffer benötigte er Torgarant des LSV 27 Spiele.

Murat Büyükdere: „Die beste Spielzeit bislang“

Büyükdere resümiert die abgelaufene Spielzeit. Das Fazit fällt sehr positiv aus: „Für mich persönlich war es die beste Spielzeit in Lünen bislang. Ich habe fast alles gewonnen. Ich bin Stadtmeister mit Lünen geworden. Meister in der Kreisliga A2 und bin der beste Torjäger, sowohl in der Liga, als auch in Lünen,“ freute sich der Angreifer.

Er ist auch stolz auf seine Mannschaft. „Hut ab vor der Mannschaft. Wir haben eine gute Saison gespielt. Auch bei der Torjägerkanone hat sie mich super unterstützt und hat einen großen Anteil an meinem Gewinn“, sagte Büyükdere. Mit der Ausbeute von 40 Toren ist er auch zufrieden. „Klar könnte man immer ein, zwei Tore mehr erzielen, aber persönlich bin ich mit der Ausbeute zufrieden“, so Büyükdere.

Tim Gehrmann wird Zweiter

Den Vizetitel holte sich Tim Gehrmann vom VfB Lünen, der am kommenden Mittwoch mit seiner Mannschaft noch in der Relegation den Aufstieg klarmachen kann. Dafür brauchen die Lüner wieder Gehrmann-Tore. Gehrmann traf in 24 Spielen 36 Mal (14,4 Punkte). Komplettiert wird das Podest von Marcel Ramsey vom Westfalenligisten Lüner SV. Ramsey erzielte 14 Tore für den LSV (14,0 Punkte).

Lesen Sie jetzt