Niederaden verliert Frauen und Zweite

NIEDERADEN Mit den Minis und der E-Jugend stehen die Fußballer des TuS Niederaden im Endspiel der Lüner Hallen-Meisterschaft. "Das ist erfreulich!" so TuS-Vorsitzender Helmut Weber.

von Von Bernd Janning

, 26.12.2007, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dieser muss aber gleichzeitig auch Unerfreuliches bestätigen: Für die Frauen in der Kreisliga und die zweite Mannschaft in der Kreisliga C ist mit der Winterpause Schluss. "Die Frauen fühlen sich vom Vorstand enttäuscht. Wir konnten ihnen nicht den passenden Nachfolger für Interimstrainer Thomas Dähn besorgen! erklärte Weber. Bei der Zweiten kam es zum Disput, als die stärkeren Spieler in der Ersten auflaufen sollten. Erste Adresse für Frauen und Männer, die sich beim TuS abmelden, soll Nachbar SuS Oberaden sein. Interesse am Neuaufbau eines Frauen-Teams soll auch BW Alstedde zeigen. Auch beim BV Brambauer 13/45 soll es erstmals eine Frauen-Mannschaft geben.

Lesen Sie jetzt