Preußen in Runde vier - Alstedde benötigt Verlängerung

Fußball: Kreispokal

Ein Sieg in der zweiten Runde des Dortmunder Kreispokals gegen RW Germania hat den Fußball-A-Ligist Preußen Lünen gleich in die vierte Runde gebracht, denn das Team hat jetzt ein Freilos erwischt. A-Ligist BW Alstedde musste beim B-Ligisten Sportunion Dortmund in die Verlängerung.

HORSTMAR/ALSTEDDE

, 24.09.2015, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kreispokal, 2. Runde SV Preußen Lünen – RW Germania 3:2 (3:1)

Die Preußen trumpften Mittwochabend vor allem im ersten Abschnitt auf. Marco Kruse (5.), Maik Frenzel (37.) und Dennis Schulz (37.) schossen ein 3:0 heraus. RW Germania, ebenfalls A-Ligist, verkürzte kurz vor der Halbzeit durch Tobias Marschallek auf 1:3 (43.).

Derselbe Spieler traf in der 62. Minute zum 2:3. Preußen Lünen wankte jetzt, vor allem nachdem Silvio Meyer wegen Nachtretens die Rote Karte sah (75.). „Wir haben dann aber gut verteidigt und den Sieg über die Zeit gebracht“, sagt Preußen-Coach Klaus Ruhoff. 

TEAM UND TORE SVP: Schmid – Schulz, Meyer, Kruse (63. Küchler), Karanlik (55. Ojo), Frenzel, Eilers, Kleine-Bernink (65. Meier), D. Serges, S. Serges, AkbayrakTore: 1:0 Kruse (5.), 2:0 Frenzel (37.), 3:0 FE Schulz (37.), 3:1, 3:2 Marschallek (43., 62.)Bes. Vork.: Rot für Meier wegen Nachtretens (Preußen, 75.)

Jetzt lesen

Sportunion Dortmund – BW Alstedde 2:4 (0:1) n.V.

„Das war kein Spiel nach unseren Vorstellungen“, sagt Alsteddes Coach Kadir Kaya. Einige Spieler seien direkt nach der Arbeit zum Spiel gekommen, der Aschenplatz sei auch nicht nach Alsteddes Geschmack gewesen und zuletzt hätte es noch angefangen zu regnen. Alstedde spielte aber ab der 16. Minute in Überzahl, weil ein Konkurrent vom Platz folg. Murat Büyükdere (43.), Benedikt Kuhne (83.), Emre Karali (108) und Can Cicek (115.) schossen den Sieg heraus.

TEAM UND TORE BWA: Krause – Steinmetzer, Brammann, Tikici (55. Okumus), Kuhne, Stojak, Cicek, Milinkovic (66. Ekici), Büyükdere, Bronheim (2. Turan), KaraliTore: 0:1 Büyükdere (43.), 1:1 Gül (50.), 2:1 Basar (68.), 2:2 Kuhne (83.), 2:3 Karali (108.), 2:4 Cicek (115.)Bes. Vork.: Rot gegen Sportunion (16.)

Lesen Sie jetzt